CD-Tipps zu 'Karl Böhm (1894-1981)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonie Nr.9 (DGG, DDD, 1980)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

K. Breh in stereoplay 2 / 86:"Die hervorragend digital aufgenommene 'Neunte' von Beethoven ist das letzte Dokument des Dirigenten Karl Böhm. ..(Sie) zählt zu den interpretatorisch und klanglich schönsten Darstellungen der Symphonie."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Peter und der Wolf op.67 (DGG, ADD, 75)
Serge Prokofieff (1891-1953)

K. Breh in stereoplay 4 / 86: »Interpretation und Klangqualität: gut bis sehr gut.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonien Nr.1-9 (DGG, ADD, 1962-1972)
Franz Schubert (1797-1828)

G. Schubert in FonoForum 11 / 87:"Sie mögen in Einzelheiten umstritten sein, ..aber die 6.Sin- fonie ist unvergleichlich subtil. Die Aufnahmen überzeugen als Gesamteinspielung weiterhin."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Leonie Rysanek singt Arien (Orf, ADD/DDD, 1955-91)

T. Voigt in stereoplay 06 / 07: »Leonie Rysanek verkörperte ihre Rollen mit der totalen Hingabe des echten ›Theatertiers‹. Obwohl sie nie auf Sparflamme sang, konnte sie sich ihre vokalen Ressourcen fast fünfzig Jahre erhalten. Unter den großen Primadonnen des 20. Jahrhunderts hat es kaum eine gegeben, die sich in ihrem angestammten Fach so lange an der Weltspitze halten konnte wie sie. Das aktuelle CD-Porträt, das ausschließlich Highlights aus Aufführungen der Wiener Staatsoper enthält, beweist das auf eindrucksvolle Weise.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Die Meistersinger von Nürnberg (Orfeo, ADD/LA, 1968)
Richard Wagner (1813-1883)

Stereoplay 10 / 08: "Böhms Tempi sind so flott, dass der erste Akt auf eine CD passt. Auch sonst ist der (erstmals veröfffentlichte) Mitschnitt eine willkommene Bereicherung zum Thema 'Böhm in Bayreuth'. Mit Theo Adam, Karl Ridderbusch, Waldemar Kmentt und Thomas Hemsley sind die Hauptpartien attraktiv besetzt."

Letzte Änderung am 21. Oktober 2017