Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Partita Nr. 4

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Partita Nr. 4
Tonart: D-Dur
Entstehungszeit: 1728
Besetzung: Klavier (oder Cembalo)
Opus: BWV 828: Sechs Partiten (Klavierübung Teil I) - Partita IV
BWV2 828: Sechs Partiten aus: Klavierübung Teil I - Partita IV (D-dur)

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Partiten BWV 825-830 (Hyperion, DDD, 1996/97)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

M. Elste in FonoForum 9 / 97: »Angela Hewitt macht nichts anderes, als daß sie den Notentext analytischmusikalisch in Klang umsetzt. Natürlich – und voller Berechtigung! – entstehen so Crescendi und Decrescendi ebenso wie dynamisch reduzierte Abschnitte. Ihr ästhetisches Primat gilt dabei immer der Durchsichtigkeit, was sie vor allem mit ihrem perlenden Anschlag und klaren Konturierungen des Pedalspiels erreicht. Künstlerische Extreme spielen bei ihr keine Rolle, und dennoch fasziniert ihr Spiel, weil es auf geradezu ideale Weise die Feinheiten der Komposition hervorbringt. Modern ist ihre Interpretation vor allem hinsichtlich der geringfügigen Agogik.«

weitere ...

Sätze:

1. Satz: Ouverture
2. Satz: Allemande
3. Satz: Courante
4. Satz: Aria
5. Satz: Sarabande
6. Satz: Menuet
7. Satz: Gigue
Letzte Änderung am 10. April 2007

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de