Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Coriolan

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Coriolan
Tonart: c-Moll
Widmung: Heinrich Joseph von Collin
Entstehungszeit: 1807
Uraufführung: März 1807
Besetzung: 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Hörner, 2 Fagotte, Trompete, Pauken, 2 Violinen, Viola, Violoncello und Bass
Spieldauer: ca. 9 Minuten
Erstdruck: Wien: Bureau d'Arts et d'Industrie, 1808
Bemerkung: Ouvertüre zu Heinrich Joseph von Collins gleichnamigen Trauerspiel
Opus: op. 62: Ouverture de Coriolan Tragédie de Mr. de Collin à 2 Violons, Alto, 2 Flûtes 2 Hautbois, 2 Clarinett...
Kinsky Opus 62: Ouverture (c-moll) zu H. J. v. Collins Trauerspiel „Coriolan”

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonie Nr.3 (Oehms, DDD, 2006)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

»Lange stand das Radio-Symphonieorchester Wien im Schatten der berühmten Philharmoniker. Unter Bertrand de Billy sorgt es für Furore.« DIE ZEIT

»Das Ergebnis ist schlicht sensationell. … Die Musik atmet einen dramatischen Geist und eine Expressivität, die ihresgleichen suchen.« DIE PRESSE

Schaufenster 01 / 07: »Nun hat das Wiener RSO unter seinem Chefdirigenten Bertrand de Billy Beethovens Dritte aufgenommen. Das Ergebnis ist schlicht sensationell. Beethovens Vorschriften – nicht nur in Sachen ›con brio‹ – sind ernstgenommen; und die Musik atmet einen dramatischen Geist und ein Espressivo, die ihresgleichen suchen.«

A. Csampai in FonoForum 05 / 07: »De Billy ist kein aufsässiger Historist, kein radikaler Antitraditionalist, sondern ein unverbrauchter Dramatiker. Seine Deutung der ›Eroica‹ ist im besten Sinne ›evolutionär‹ – sie fußt auf der Wiener Beethoven- Tradition und setzt sie unter Strom, lässt den Herzschlag wieder spüren, erneuert und vergegenwärtigt das utopische Potential.«

weitere ...

Tempobezeichnung:

Allegro con brio
Letzte Änderung am 30. Dezember 2015

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de