CD-Tipps zu 'Klavierquartett Nr. 3'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartette Nr.1-3 (Philips, ADD, 1973/66)
Johannes Brahms (1833-1897)

Penguin Guide:"Herrliche Aufführungen mit dramatischen Allegros - lebhaft und gedankenvoll, mit sensiblen langsamen Sätzen. Die musikalische Strukturierung ist klug gewählt, der Klang ist erstklassig."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartett Nr.3 op.60 (Winter & Winter, DDD, 00)
Johannes Brahms (1833-1897)

M. Krasting in FonoForum 10 / 01: "Insgesamt gibt es keiner- lei pseudoorchestrale Einkleidung, wie sie Clara Schu- mann beim Quintett präferierte, sondern vier bzw. fünf einsame Musikerpersönlichkeiten, deren Individualität in jedem Akkord zu spüren ist. Was an Verzweiflung, an Auflehnung in diesen Werken steckt, dem bleibt "La Gaia Scienza" nichts schuldig."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartette Nr.1-3 (Claves, DDD, 97)
Johannes Brahms (1833-1897)

M. B. Weiß in KLASSIK heute 9 / 98: "Nicht Perfektion ist das Ereignis dieser Aufnahme, sondern das sich trotz dieser Perfektion die ganze emotionale Kraft der Stücke überträgt, ja, daß eigentlich erst diese technische Makellosigkeit den Transfer der künstlerischen Inhalte ermöglicht!"

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartette Nr.1 & 3
Johannes Brahms (1833-1897)

Piano News 02 / 09: "Das Nash Ensemble besteht aus erfahrenen und versierten Kammermusikspezialisten. Auch in dieser Einspielung der Brahms-Klavierquartette Nr. 1 und Nr. 3 zeigt sich diese Erfahrung durch eine unfassbar spielintensive und klangdichte Inszenierung dieser Quartette. Hier kommt einfach alles zusammen, die Vermischung des Klangs der Streicher untereinander ebenso wie die Individualisierung ihrer Klangcharaktere. Und natürlich ist da Ian Brown, der erfahrene Pianist am Klavier. Gemeinsam loten die vier jegliche Tiefe dieser beiden so hochromantischen Werke aus."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartette Nr.1-3 (Pentatone, ADD, 1973)
Johannes Brahms (1833-1897)

Penguin Guide:"Herrliche Aufführungen mit dramatischen Allegros - lebhaft und gedankenvoll, mit sensiblen langsamen Sätzen. Die musikalische Strukturierung ist klug gewählt, der Klang ist erstklassig."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartett Nr.3 op.60 (HMF, DDD, 2015)
Johannes Brahms (1833-1897)

»... das Trio Wanderer ... strukturiert ... die Musik, wie es kaum besser denkbar ist, bietet sie klanglich so ausbalanciert, wie es nur ein so perfekt eingespieltes Ensemble vermag. Und es lotet tief in die Partituren hinein, die so gewissermaßen von innen leuchten dürfen.« (Fono Forum, Juni 2016)

Letzte Änderung am 21. Oktober 2017