CD-Tipps zu 'Walter Braunfels (1882-1954)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Phantastische Erscheinungen op.25 (CPO, DDD, 2001)

Pizzicato 03 / 05: »Braunfels' Kunst besteht vor allem in einer äußerst originellen, dynamischen und wohldurchdachten Orchestrierung, die in erster Linie auf eine unmittelbare Wirkung und Klangpracht ausgerichtet ist.«
stereoplay 05 / 05: »Das ist dieser beherzte, ungezwungene Ton, mit dem Braunfels sich traut, große Bögen zu spannen, die malerische Souveränität, mit der er Orchesterfarben mischt, und die Leichtigkeit, mit der er 50 Minuten Musik unterhaltsam füllt.«
Abendzeitung 03 / 06: »Diese Musik besitzt Charme, Witz, Fantasie und hat es nicht verdient, schmählich in die Ecke gestellt zu werden.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Te Deum op.32 (Orfeo, DDD, 2004)

Audio 03 / 08: "Das Werk klingt nach simplifiziertem Verdi oder Bruckner mit einem Schuss Filmmusik, seine fraktale Schönheit amalgamiert die atmosphärisch dichte Interpretation zu einer seelischen Achterbahnfahrt mit magischem Sog."

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 21. Oktober 2017