Benjamin Britten (1913-1976)

Spring Symphony

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Spring Symphony
Widmung: "For Serge Koussevitzky and the Boston Symphony Orchestra"
Entstehungszeit: 1948-49
Uraufführung: 9. Juli 1949 in Amsterdam (Holland Festival)
Besetzung: Sopran, Alt, Tenor, Knabenchor, gemischter Chor und Orchester
Spieldauer: ca. 45 Minuten
Erstdruck: Boosey & Hawkes
Opus: op. 44

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
War Requiem op.66 (DGG, DDD/LA, 92/95)
Benjamin Britten (1913-1976)

V. Fischer in FonoForum 12 / 93: "Ein Werk des Jahres 1962, interpretiert von Gardiner. Er bringt das Kunstwerk fertig, den Klang des Monteverdi Choir dem des NDR-Chores einzu- verleiben beziehungsweise umgekehrt, so daß ein homogenes Ganzes entsteht. Der Tölzer Knabenchor ist sehr wirkungsvoll postiert, kommt er doch aus der Tiefe des Raumes. Auf der Höhe des dirigentischen Niveaus bewegen sich auch die Solisten." stereoplay 8 / 97: "Die Präzision, Trennschärfe und Klarheit des Monteverdi Choirs beweist, dass authentische Aufführungspraxis an keine Epoche gebunden ist. Auch das Orchester bringt jede Faser der Partitur an die Oberfläche."

weitere ...

Sätze:

1. Satz: Introduction
2. Satz: The Merry Cuckoo
3. Satz: Spring
4. Satz: The Driving Boy
5. Satz: The Morning Star
6. Satz: Welcome, Maids of Honour
7. Satz: Waters Above
8. Satz: Out on the Lawn
9. Satz: When will my May come
10. Satz: Fair and Fair
11. Satz: Sound the Flute
12. Satz: Finale: London, to thee I do present
Letzte Änderung am 27. Mai 2007

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de