Friedrich Cerha (geb. 1926)

Cellokonzert

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Cellokonzert
Titel englisch: Cello Concerto
Titel französisch: Concerto pour violoncelle
Anlass: Auftragswerk der Berliner Festwochen
Widmung: Heinrich Schiff
Entstehungszeit: 1997
Uraufführung: 11. September 1998 in der Philharmonie Berlin, Heinrich Schiff (Vc.) und Michael Gielen (Dir.) mit dem Berliner Philharmonischen Orchester
Besetzung: Violoncello und Orchester
Spieldauer: ca. 37 Minuten
Erstdruck: Wien: Universal Edition
Bemerkung: Der langsame mittlere Satz ist eine Übernahme des bereits 1989 komponierten 'Phantasiestücks in C.s Manier' für Violoncello und Orchester.

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellokonzert (ECM, DDD, 2006)
Friedrich Cerha

FonoForum 12 / 07: »Fin de Siecle ist hier nur Teil einer faszinierenden Vielschichtigkeit, die hitzige Dramatik, rhythmische Impulsivität und ungewöhnliche Farbkombinationen bereithält. Musikalischer Jugendstil mitten im Ersten Weltkrieg dann mit Franz Schrekers Kammersinfonie in einem Satz (1916), deren üppige Klangsinnlichkeit Peter Eötvös und sein glänzendes Orchester nie zu dick auftragen.«

Letzte Änderung am 3. März 2012
Beitrag von Peter Witte

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de