Felix Draeseke (1835-1913)

Symphonie Nr. 4

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Symphonie Nr. 4
Untertitel: Symphonia Comica
Titel englisch: Symphony No. 4
Titel französisch: Symphonie N° 4
Tonart: e-Moll / G-Dur
Entstehungszeit: 1912
Besetzung: Orchester
Spieldauer: ca. 24 Minuten
Verlag: Brühl: Fr. Kistner & C.F.W. Siegel & Co. KG (Leihmaterial)
Opus: WoO 38

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sämtliche Symphonien (CPO, DDD, 1997-2002)
Felix Draeseke (1835-1913)

FonoForum 5 / 2002: "Sorgfältig und klangschön geraten." Classicstoday. com: "Wundervoll gespielt vom Hannoveraner Orchester." FonoForum 8 / 2000: "Hervorragende Aufnahme, bezwingende Einspielung. Draeseke erweist sich in diesem Werk als ein origineller Komponist, der sich, etwa im Finalsatz, besonders von Berlioz anregen ließ." BBC Music Magazine 10 / 2000: "Enjoying the benefits of a superb recording and exemplary documentation, this outstandingly performed release makes out the best possible case for an urgent reappraisal of other works by Draeseke." Fanfare 10 / 2000: "Here at last is a brilliant and powerful recording of a symphony once recognized as among the greatest of its age. Today's German provincial orchestras are close enough to world-class as to command complete admiration - and deep gratitude." Klassik heute 9 / 2000: "Hoffentlich ein Wendepunkt in derRezeptionsgeschichte einer bedeutenden Sinfonie." klassik-heute. de 9 / 2005: "Mit dieser Veröffentlichung wird die erste vollständige Einspielung der Sinfonien von Felix Draeseke abgeschlossen - eines der bemerkenswertesten Projekte des an interssanten Wiederentdeckungen wahrlich nicht armen Labels cpo. Hier geht es darum, einen bedeutenden Sinfoniker für das Repertoire zurückzugewinnen, dem zu Lebzeiten die gebührende Anerkennung versagt blieb. Hans-Peter Weigle und die famose Radiophilharmonie des NDR haben sich gründlichin diese anspruchsvolle Aufgabe eingearbeitet und erweisen sich als den außerdordentlichen Schwierigkeiten in der Darstellung von Draesekes Musik vollauf gewachsen. Vorbildlich auch der umfang- und kenntnisreiche Einführungstext im Booklet."

Sätze:

1. Satz: Bewegt, feurig
2. Satz: (Fliegenkrieg) Langsam ruhig
3. Satz: Scherzo. Lebendig, flott
4. Satz: Lebhaft, schnell
Letzte Änderung am 5. September 2017

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de