Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Oreste

Allgemeine Angaben zur Oper:

Titel: Oreste
Bemerkung: Händel wählt für dieses Werk aus seinen Werken die wirkungsvollsten Sätze aus und fügte sie überarbeitet und angepasst aneinander. Die Komposition vereint so 27 Jahre seines kompositorischen Schaffens - ohne erkennbaren Stilbruch.
Opus: HWV A11

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Oreste HWV A11 (Opernpasticcio) (MDG, DDD, 2003)
Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Stereoplay 11 / 04: "Vom Cembalo aus leitet George Petrou die auf modernen Instrumenten spielende Camerata zu schlankem Klang, differenzierter Artikulation und Phrasierung an. Federnd und agil schwingen die rhythmischen Impulse. Eine gute Figur machen auch die griechischen Vokalsolisten."

weitere ...

Zur Oper:

Art: Opernpasticcio
Letzte Änderung am 26. August 2004

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de