CD-Tipps zu 'Heinrich von Herzogenberg (1843-1900)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sämtliche Klavierwerke (CPO, DDD, 2011/2012)

Piano News 03 / 2014: »Üppig ausgestattete, hervorragend editierte und mit lesenswerten Booklet-Texten versehene 3er-CD-Box. Dass alle drei CDs zu fesseln vermögen, ist vor allem der in Wien lebenden Pianistin Natasa Veljkovic zu verdanken. Ihr ebenso schlanker wie singender Ton, ihre Phrasierung und Anschlagskunst überzeugen vom ersten Ton an. Für Von-Herzogenberg-Fans ein Muss!«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Streichquartette Vol.3 (CPO, DDD, 2009-2013)

klassik-heute. com 09 / 2016: »Mit den drei Quartetten op. 42 von Herzogenberg legt das Minguet Quartett eine brillante Einspielung dreier gewichtiger Werke der Gattung Streichquartett vor, die nicht nachdrücklich genug empfohlen werden kann. Man muss gar nicht groß ins Detail gehen, denn die vier Musiker zelebrieren durchweg Quartettkunst vom Feinsten. Das adelt eigentlich jedes Quartett, doch Herzogenbergs Werke brauchen sich auch sonst nicht hinter denen seiner Zeitgenossen zu verstecken. Die drei Quartette op. 42 sind außergewöhnliche Werke ihrer Zeit, die dem musikalischen Handwerk ihres Schöpfers zweifellos zur Ehre gereichen. Dies tut auch die CD im Hinblick auf das Spiel des Minguet Quartetts, das eine solche Reife erreicht hat wie es nur wenige Spitzenensembles vorweisen können. Das ist Streichquartettkultur in Vollendung, so virtuos, brillant, musikantisch und und ergreifend, dass man gebannt zuhört - vom ersten bis zum letzten Ton.«

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 15. Oktober 2017