Charles Ives (1874-1954)

Sonata No. 4 for Violin and Piano

(Sonate Nr. 4 für Violine und Klavier)

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Sonata No. 4 for Violin and Piano
Untertitel: Children's Day at the Camp Meeting
Titel deutsch: Sonate Nr. 4 für Violine und Klavier
Titel französisch: Sonate N° 4 pour violon et piano
Entstehungszeit: 1900-16
Uraufführung: 14. Januar 1940 in New York City
Besetzung: Violine und Klavier
Spieldauer: ca. 11 Minuten
Erstdruck: New York: Arrow Music, 1942
Opus: JS 63: Sonata No. 4 for Violin and Piano: Children's Day at the Camp Meeting

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sonaten für Violine & Klavier Nr.1-4 (DGG, DDD, 2011)
Charles Ives (1874-1954)

stereoplay 03 / 12: »In den Violinsonaten des Meisters lässt sie ihre Geige tanzen im Synkopenswing, erfasst die komlexe Strophenform im Kopfsatz der dritten Sonate mit seinen idyllisch-doppelbödigen Refrains und seinen gegensätzlichen Ausdruckssphären, zieht sordinierte Linien wie mit dem Silberstift, wechselt vom kantigen Aufbegehren in dämmernde Schattierung und wieder zurück. Trefflich prägnant spielt dazu Valentina Lisitsa den sinfonisch-eigentständigen Klavierpart.«

weitere ...

Sätze:

1. Satz: Allegro
2. Satz: Largo-Allegro (conslugarocko)-Andante con spirito-Adagio cantabile-Largo cantabile
3. Satz: Allegro
Letzte Änderung am 22. Oktober 2011

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de