Wilhelm Kienzl (1857-1941)

Werke sortiert nach Opuszahl


op. 13 Klaviertrio f-Moll (Klaviertrio) Libretto vorhanden
op. 16 Nr. 1 Süßes Verzichten: Erwachen (Lied)
op. 16 Nr. 2 Süßes Verzichten: Ein and're! (Lied)
op. 16 Nr. 3 Süßes Verzichten: Nachtstück (Lied)
op. 16 Nr. 4 Süßes Verzichten: Klärung (Lied)
op. 16 Nr. 5 Süßes Verzichten: Zum Abschiede (Lied)
op. 18 Nr. 2 Erfüllung (Lied)
op. 18 Nr. 5 Deingedenken (Lied)
op. 18 Nr. 6 Traumesahnung (Lied)
op. 18 Nr. 8 Gesunden (Lied)
op. 22 Streichquartett Nr. 1 (Streichquartett) Libretto vorhandenKlassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
op. 40 Heilmar (Oper)
op. 47 4 Japanische Lieder (Lied)
op. 48 Bonapartes Heimkehr (Lied)
op. 50 Don Quixote (Oper)
op. 53 Abendstimmungen (Kammermusik)
op. 55 Nr. 2 Augenblicke (Lied)
op. 55 Nr. 3 Maria auf dem Berge (Lied)
op. 55 Nr. 4 Eine Abendstimmung (Lied)
op. 55 Nr. 5 Der unsichtbare Flöter (Lied)
op. 55 Nr. 6 Abendlied (Lied)
op. 64 Wach auf, mein Volk (Chorwerk)
op. 66 Nr. 1 Wiegenlied der Bilitis (Lied)
op. 69c Trost in Tränen (Adagio)
op. 71 Nr. 1 Deine Träume (Lied)
op. 71 Nr. 2 Frieden (Lied)
op. 71 Nr. 7 Stille (Lied)
op. 72 Nr. 4 Der Nonne Abendgebet (Chorwerk)
op. 74 Weihnacht (Lied)
op. 85 Der Kuhreigen (Oper)
op. 93 Ostara (Chorwerk)
op. 99 Streichquartett Nr. 2 (Streichquartett) Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
op. 113 Streichquartett Nr. 3 (Streichquartett) Libretto vorhandenKlassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
op. 118 Chor der Toten (Chorwerk)

In Klassika sind 9 weitere Werke von Wilhelm Kienzl erfasst, aber nicht in dieser Liste enthalten. Die Auflistung der Werke von Wilhelm Kienzl ist noch nicht vollständig und wird nach und nach durch die Autoren von Klassika ergänzt.

Legende:
zu diesem Werk von Wilhelm Kienzl liegen ausführliche Informationen vor
zu diesem Werk von Wilhelm Kienzl liegt das Libretto vor
zu diesem Werk von Wilhelm Kienzl liegt eine CD-Kaufempfehlung vor
zu diesem Werk von Wilhelm Kienzl liegt eine DVD-Kaufempfehlung vor
zu diesem Werk von Wilhelm Kienzl können Sie Noten bestellen

Letzte Änderung am 30. Dezember 2015