CD-Tipps zu 'Zoltán Kodály (1882-1967)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Hary Janos-Suite (DGG, ADD/m/s, 53-61)

FonoForum 12 / 78: »Fricsay förderte das folkloristische Element dieser Musik ohne wichtigtuerische Prosa zutage; vor allem wegen des präzisen Bläserspiels des RIAS Symphonie-Orchester Berlin auch weiterhin zu empfehlen.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Hary Janos-Suite (Chandos, DDD, 90)

H. P. Krellmann in FonoForum 7 / 91:"Die Fülle des Wohllauts, die instrumentale Präsenz, die krachende Wucht, auch die schmeichelnde Eleganz und feinnervige Sensibilität sind Mar- kenzeichen der Chicagoer, die jedem Dirigen- ten zugute kommen. Wenn dann noch persön- liche Vorzüge hinzukommen, wie sie Järvi be- sonders in puncto Ausdruckskraft zur Verfügung stehen, dann kann das Arbeitsergebnis nur hervorragend sein."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Variationen über "Der Pfau" (BIS, DDD, 96/97)

U. Schlink in FonoForum 1 / 00: »Jose Serebrier dirigiert bei den bunt schillernden und doch melancholischen Tänzen und Variationen das beseelt und beschwingt aufspielende Philharmonische Staatsorchester Brno und bei der virtuosen brillant instrumentierten ›Hary Janos‹-Suite das von Gielen zu Höchstform gedrillte SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden. In beiden Fällen eine sehr gute Wahl.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orchesterwerke (Decca, ADD, 1968-1973)

FonoForum 8 / 1977 :"Die Philharmonia Hungarica spielt dies alles unter Antal Dorati sehr prononciert, exakt und farbig. Textgenauigkeit und ökonomische Einteilung inbegriffen."

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 21. Oktober 2017