CD-Tipps zu 'Pagliacci'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
I Pagliacci (Naxos, ADD, 1954)
Ruggero Leoncavallo (1858-1919)

Hermes Opernlexikon: "Ideale Partnerschaft: Die Callas, di Stefano, Gobbi und Panerai machen die menschlichen Leidenchaften dieser realen Geschichte glaubhaft. Ihr stimmlicher Einsatz, ihr künstlerisches Engagement, dazu Serafins sicher formende Hand ergeben Wahrhaftigkeit des Ausdrucks."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
I Pagliacci (DGG, ADD, 65)
Ruggero Leoncavallo (1858-1919)

Hermes Opernlexikon: "Ausgewogene Besetzung. Bergonzi differenzierter als früher, Taddei menschlich berührend trotz abstoßender Züge der Figur, die er spielt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
I Pagliacci (Naxos, DDD, 92)
Ruggero Leoncavallo (1858-1919)

M. Eckels in orpheus 3 / 93: "Alexander Rah- bari gelingt eine äußerst spannende Wieder- gabe. Das tschecho-slowakische Radio-Sin- fonie-Orchester erweist sich dabei als flexibler Klangkörper, der Rahbaris gestal- terischen Temposchwankungen und starken dy- namischen Abstufungen gut folgt. Auch der Slowakische Philharmonische Chor überzeugt durch Klangausgewogenheit und saubere Into- nation."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
I Pagliacci (RCA, ADD, 1971)
Ruggero Leoncavallo (1858-1919)

Hermes Opernlexikon: "Domingo und Milnes: zwei Stimmen, die einander gut ergänzen, die im Studio als partnerschaftliches Team stets große Wirkung erzielen. Die Caballe stattet die Nedda mit manch lüsternem Pianissimo aus."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
I Pagliacci (Decca, ADD, 1983/1984)
Ruggero Leoncavallo (1858-1919)

FonoForum 5 / 1985: »Die Aufführung selbst enthält starke Dramatik, wozu Sänger wie Stratas und Domingo maßgeblich beitragen. Eine Überraschung bietet der Dirigent Georges Pretre mit seiner harmant-duftigen Version der Leoncavallo-Musik. Dem Stück wird dadurch viel von seiner pathetischen Dicke genommen.« (Pagliacci)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
I Pagliacci (Warner, ADD/m, 1954)
Ruggero Leoncavallo (1858-1919)

Hermes Opernlexikon: »Ideale Partnerschaft: Die Callas, di Stefano, Gobbi und Panerai machen die menschlichen Leidenchaften dieser realen Geschichte glaubhaft. Ihr stimmlicher Einsatz, ihr künstlerisches Engagement, dazu Serafins sicher formende Hand ergeben Wahrhaftigkeit des Ausdrucks.«

Letzte Änderung am 15. Oktober 2017