Albéric Magnard (1865-1914)

Werke sortiert nach Titel


A À Henriette oop.   189?   (Lied)
B Bérénice op. 19   1905   (Oper)
C Chant funèbre op. 9   1895   (Orchesterwerk)
D Douze Poèmes en Musique op. 22   1913   (Lied)
E En Dieu Mon Espérance et Mon Épée pour Ma Défense oop.   188?   (Klaviermusik)
G Guercœur op. 12   1897   (Oper) Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
H Hymne à la Justice op. 14   1902   (Orchesterwerk)
  Hymne à Vénus op. 17   1904   (Orchesterwerk)
K Klaviertrio f-Moll op. 18   1904   (Klaviertrio) Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
O Ouvertüre op. 10   1895   (Ouvertüre)
P Promenades op. 7   1893   (Klaviermusik)
Q Quatre Poèmes en Musique op. 15   1902   (Lied)
  Quintett für Klavier und Bläser op. 8   1893   (Quintett)
S Six Poèmes en Musique op. 3   1887   (Lied)
  Sonate pour violoncelle et piano / Cellosonate op. 20   1909   (Cellosonate) Libretto vorhanden
  Streichquartett e-Moll op. 16   1903   (Streichquartett) Libretto vorhandenKlassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
  Suite d'Orchestre dans le Style Ancien op. 2   1888   (Suite)
  Symphonie Nr. 1 op. 4   1890   (Symphonie) Libretto vorhandenKlassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
  Symphonie Nr. 2 op. 6   1893   (Symphonie) Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
  Symphonie Nr. 3 op. 11   1896   (Symphonie) Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
  Symphonie Nr. 4 op. 21   1912   (Symphonie) Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
T Trois Pièces op. 1   1888   (Klaviermusik)
V Violinsonate g-Moll op. 13   1901   (Violinsonate) Libretto vorhanden
Y Yolande op. 5   1889   (Oper)

Die Auflistung der Werke von Albéric Magnard ist noch nicht vollständig und wird nach und nach durch die Autoren von Klassika ergänzt.

Legende:
zu diesem Werk von Albéric Magnard liegen ausführliche Informationen vor
zu diesem Werk von Albéric Magnard liegt das Libretto vor
zu diesem Werk von Albéric Magnard liegt eine CD-Kaufempfehlung vor
zu diesem Werk von Albéric Magnard liegt eine DVD-Kaufempfehlung vor
zu diesem Werk von Albéric Magnard können Sie Noten bestellen

Letzte Änderung am 30. Dezember 2015