Alessandro Marcello (1669-1747)

Oboenkonzert d-Moll

(Oboenkonzert)

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Oboenkonzert
Titel englisch: Oboe Concerto
Titel französisch: Concerto pour hautbois
Tonart: d-Moll
Besetzung: Oboe und Streichorchester
Bemerkung: Das Konzert verdankt seine Popularität der Cembalo-Bearbeitung (BWV 974) durch Johann Sebastian Bach. Um 1712 hatte dieser sich mit den Konzerten seines italienischen Zeitgenossen Antonio Vivaldi auseinandergesetzt und 22 davon zu Studienzwecken als Solostücke für Cembalo adaptiert. Darunter befand sich das Konzert Marcellos, das bis ins 19. Jahrhundert Vivaldi zugeschrieben wurde, ehe es zunächst Benedetto Marcello und dann seinem Bruder Alessandro zugeschrieben wurde.

Sätze:

1. Satz: Andante e spiccato
2. Satz: Adagio
3. Satz: Presto
Letzte Änderung am 30. Dezember 2015

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de