CD-Tipps zu 'Frank Martin (1890-1974)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
6 Monologe aus "Jedermann" (Cantate, DDD, 98)

G. Schubert in FonoForum 10 / 01: »Interpretiert wird in diesen Einspielungen ganz aus der kompositorischen Gestaltung heraus. Nirgendwo forcieren die Interpreten durch falsche Emphase, ohne dass sie nun gleichgültig oder unbeteiligt musizierten. Vielmehr dienen sie dem Wort und der Musik zugleich, verfahren also, wie Martin es wollte: authentisch.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonie für großes Orchester (Chandos, DDD, 93)

H. Grünewald in FonoForum 3 / 95: »Eine gelungene Würdigung eines wichtigen Komponisten unseres Jahrhunderts.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Concertos Vol.2 (MDG, DDD, 2005/2008)

FonoForum 03 / 09: "In diesen Einspielungen finden die Musiker jedoch einen idealen Ausgleich: Mit dem ausdrucksvollen Interpretieren erschließen sie den musikalischen Sinn. Man muss von kalter Glut, kühler Emphase oder heißer Nüchternheit sprechen, um ihr engagiertes, außerordentlich kompetentes Spiel zu charakterisieren: Eine eindringliche Fortsetzung der Martin-Werkschau!"

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Die Weise von Liebe und Tod des Cornets Christoph Rilke für Alt & Kammerorchester (Orfeo, DDD, 84)

U. Schreiber in stereoplay 8 / 88:"...Dieser Er- zählungs-Liedzyklus hat seine eigene emoti- onale Sogkraft. ..Die slowenische Mezzosopra- nistin Marjana Lipovsek entfaltet bei bestem Deutsch eine Fülle des Wohllauts, der sich auch der Hörer kaum wird entziehen können, der den Text als prekär empfindet. Höchste und hohe Bewertungen für Interpretation, Klangqualität und Repertoirewert."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Ein Totentanz zu Basel im Jahre 1943 (CPO, DDD, 2011/2012)

klassik. com 08 / 2016: »Man wünschte diesem berührenden Totentanz von Frank Martin eine vollständige, szenische Aufführung - es wäre mehr als verdient und in unseren Tagen auch mehr als angemessen. Aber auch die klingende Begegnung ist sehr lohnend.«
FonoForum 12 / 2016: »Eine Ehrenrettung des Werkes, das mit seiner ungewöhnlichen Besetzung freilich einig Aufführungsprobleme mit sich bringen mag. Die herausragende Qualität der Musik sollte sie überwinden helfen; und dass sie eindrucksvoll zu meistern sind, beweist die vorliegende Einspielung, die keine Wünsche offenlässt.«

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 15. Oktober 2017