CD-Tipps zu 'Così fan tutte'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Line, AAD/m, 1954)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: "Das Ensemble ist aller- dings homogen, von höchster Qualität, und die Präzision jeder einzelnen Nummer verrät viel von der Vorbereitungsarbeit, die recht hart gewesen sein muß."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: "Vier der sechs Sänger gehörten (fast) permanent zum 'Cosi fan tutte'-Team des legendären Wiener Mozart-Ensembles der Nachkriegszeit."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Naxos, ADD/m, 1954)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: "Das Ensemble ist aller- dings homogen, von höchster Qualität, und die Präzision jeder einzelnen Nummer verrät viel von der Vorbereitungsarbeit, die recht hart gewesen sein muß."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Regis, ADD/m, 1952-54)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: "Das Ensemble ist aller- dings homogen, von höchster Qualität, und die Präzision jeder einzelnen Nummer verrät viel von der Vorbereitungsarbeit, die recht hart gewesen sein muß."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Telarc, DDD, 1993)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

FonoForum 7 / 1994: "Das nicht nur bei der Alla-breve-Pikan- terie von Andante-Vorschriften zu ungehemmtem Musizier- fluß angehaltene Orchester lauert den so unendlich chan- gierenden Momenten von Mozarts sublimster, modernster Oper mit wachen Sinnen auf."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Ausz.) (Esprit, DDD, 2000)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

G. Persche in FonoForum 10 / 01: "Frisch wie das Spiel des Orchesters des ORF sind auch die Sänger. Diese Gesamt- aufnahme vermag mit den renommierten dieses Werks, zu- mindest jenen jüngerer Zeit, ohne Mühe mitzuhalten."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Brilliant, DDD/LA, 92)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

R. Hopper in orpheus 2 / 94:"Dieses Ensemble setzt sich aus jungen Sängern hoher Qualität zusammen, individuell und schön timbrierten Stimmen, die in ihren jeweiligen Rollen durch Musikalität und Ausdrucksstärke überzeugen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Teldec, DDD, 1991)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

stereoplay 1 / 92:"Hohe und höchste Bewertun- gen für die Interpretation und Klangqualität."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
4 Opern (Gesamtaufnahmen) (Telarc, DDD, 1991-1995)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

stereoplay 11 / 1995 (Figaro): »Nicht allein, dass Mackerras in einem Anhang unterschiedliche Versionen Mozarts von mehreren Arien und Accompagnato-Rezitativen einspielte, dass er die Apoggiaturen singen ließ, er übernahm in Einzelfällen sogar überlieferte Verzierungen Mozarts. Das bedeutet: gründliche Arbeit mit den Sängern. Sie ist in jeder Phase der Einspielung spürbar. Das gleiche gilt für das Orchester.«
FonoForum 7 / 1994 (Cosi): »Das zu ungehemmtem Musizierfluß angehaltene Orchester lauert den so unendlich changierenden Momenten von Mozarts sublimster, modernster Oper mit wachen Sinnen auf.«
FonoForum 3 / 1992 (Zauberflöte): »Sir Charles Mackerras versprüht am Pult des Scottish Chamber Orchestra eine musikantische Laune, die das Hören in jedem Augenblick zum Vergnügen macht.«
FonoForum 2 / 1997 (Don Giovanni): »Eine Aufnahme voller Leben, Farben, pulsierend vor energischem Drive und mitreißendem Temperament.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Documents, ADD, 1955)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: "Vier der sechs Sänger gehörten (fast) permanent zum 'Cosi fan tutte'-Team des legendären Wiener Mozart-Ensembles der Nachkriegszeit."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Warner, ADD/m, 1954)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: "Das Ensemble ist aller- dings homogen, von höchster Qualität, und die Präzision jeder einzelnen Nummer verrät viel von der Vorbereitungsarbeit, die recht hart gewesen sein muß."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan Tutte (Opus Arte, DDD, 1981)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

FonoForum 03 / 11: "Doch ist Davis' Interpretation keineswegs abgeflacht und glatt gebügelt, sondern gibt doppelbödigen Details Raum wie auch den Sängern Luft zum Atmen und Gestalten. Als die beiden erotisch genasführten Schwestern harmonieren Kiri Te Kanawa und Agnes Baltsa trotz ihrer unterschiedlichen Timbres bestens; die Sopranistin liefert ein,, Come scoglio", das man so klangschön selten zu hören bekommt, und die Baltsa ist als frische, knackige, silberstimmige Dorabella zu hören. Auf hohem Niveau auch Thomas Allens viriler Guglielmo."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Decca, DDD/LA, 1994)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

C. Höslinger in FonoForum 5 / 96: "Die sechs Vokal- partien sind auf höchstem Niveau absolut fest- spielmäßig besetzt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (United Classics, ADD/m, 1954)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: "Das Ensemble ist aller- dings homogen, von höchster Qualität, und die Präzision jeder einzelnen Nummer verrät viel von der Vorbereitungsarbeit, die recht hart gewesen sein muß."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (DGG, DDD/LA, 2012)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

,,Mag die Aufnahme auch weitgehend im Studio entstanden sein, so hat sie doch die Lebendigkeit einer wirklichen Aufführung." (Stereo, November 2013)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Line, ADD/m, 35)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon:"Eine der großen "klassi- schen" Aufnahmen aus der Platten-Geschichte. Es gab später noch besser besetzte Aufnah- men - aber wohl keine, bei der so wunderbar gelöst musiziert wurde. Ein Denkmal für Fritz Busch."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Sony, DDD, 2013)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

»Currentzis opfert nichts dem Wohllaut. ... doch der emotionale Drive und die Hingabe, mit der seine Musiker agieren, reißt einen mit.« (Audio, Januar 2015)

»Farbenreich und spannungsgeladen gerät die Wiedergabe dieses Opernklassikers ... Wir haben es hier mit einer technisch und musikalisch exzellenten Einspielung zu tun, der eine sehr moderne, sehr zeitgemäße Auffassung zugrunde liegt.« (Stereo, Februar 2015)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Warner, ADD, 1962)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon:"Die schönste aller "Cosi fan tutte"-Aufnahmen. Böhm bringt in das bei Philharmonia übliche Perfektionsklima wiene- rische Leichtigkeit mit ein, das Sänger-Sextett ist aufeinander trefflich eingespielt, vor allem die drei Damen scheinen unübertreff- lich."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Ausz.) (Test, AAD/m, 50)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

B. Hoppe in orpheus 10 / 94: "Der ganz wunder- bare Querschnitt der Cosi Fan Tutte aus Glynde- bourne 1950. Was für eine Besetzung, was für ein Orchesterchef! Kaufen! Das ist Mozart-Gesang in Vollendung!"

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cosi fan tutte (Naxos, ADD/m, 35)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon:"Eine der großen "klassi- schen" Aufnahmen aus der Platten-Geschichte. Es gab später noch besser besetzte Aufnah- men - aber wohl keine, bei der so wunderbar gelöst musiziert wurde. Ein Denkmal für Fritz Busch."

Letzte Änderung am 17. September 2017