Dora Pejačević (1885-1923)

Phantasie concertante

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Phantasie concertante
Tonart: d-Moll
Widmung: Alice Ripper gewidmet
Entstehungszeit: 1919
Besetzung: Klavier und Orchester
Spieldauer: ca. 16 Minuten
Verlag: Manuskript
Opus: op. 48

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonie fis-moll op.41 (CPO, DDD, 2008)
Dora Pejacevic (1885-1923)

Ostthüringer Zeitung 04 / 11: »Spektakuläre Wiederentdeckung«
klassik. com 04 / 11: »Diese Symphonie erstaunt und verblüfft den Hörer. Sie klingt, als habe sich ein Komponist nach dem Ersten Weltkrieg die wahrlich nicht kleine Aufgabe gestellt, das symphonische Erbe Bruckners und Mahlers fortzuführen – und dabei einen eigenen Tonfall einzubringen. Pejacevics Symphonie dürfte selbst skeptische Hörer überzeugen und lässt keinen Zweifel daran, dass es immer noch herausragende Werke zu entdecken gibt – Musiker und Labels mit Pioniergeist vorausgesetzt.«
Das Orchester 6 / 2011: »Spektakuläre Platten-Premiere.«

Sätze:

1. Satz: Allegro molto moderato
2. Satz: Moderato e molto espressivo
3. Satz: Allegro vivace
Letzte Änderung am 30. Dezember 2015
Beitrag von Isolde Weiermüller-Backes

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de