Aribert Reimann (geb. 1936)

Medea

Allgemeine Angaben zur Oper:

Titel: Medea
Entstehungszeit: 2007-09
Uraufführung: 28. Februar 2010 in Wien (Staatsoper)
Besetzung: Soli, Chor und Orchester

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Medea (Oehms, DDD, 2010)
Aribert Reimann

FonoForum 07 / 11: »Kaum zu erwähnen, dass auch diese Oper Reimanns eine Gesangsoper im emphatischen Sinne ist, hochdramatisch und hochexpressiv, den Regungen der Figuren mit halsbrecherischen Extremen folgend – Claudia Barainsky muss hier wirklich eine Tour de force absolvieren. Atemberaubend, wie sie ihrer Figur immer mehr Menschlichkeit und Tragik einverleibt und wie viel Luft und Differenzierungsvermögen sie noch im letzten Monolog besitzt. Auch was von Orchesterseite kommt, ist Reimann in Bestform, aber eben auch Reimann, wie man ihn seit Langem kennt: eine gewohnt farbige und suggestive Musik.«

DVD: Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Medea (Arthaus Musik, 2010)
Aribert Reimann

FonoForum 04 / 11: "Zum Ereignis wird diese Aufführung vor allem aber auch durch ein schlechterdings phänomenales Ensemble mit Marlis Petersen als Medea an der Spitze, der Reimann eine ganz große Partie geradezu auf den Leib zugeschnitten hat: eine würdige "Schwester" der Strauss'schen Elektra oder Salome. Und das Wiener Staatsopernorchester unter Michael Boder entfaltet ein unerhörtes, faszinierendes orchestrales Klangspektrum, wie es wohl kaum mehr zu erreichen sein wird." Preis der deutschen Schallplattenkritik: "Reimann gelingt in seiner Medea die Quadratur des Kreises aus Tradition und Gegenwart: Eine als beim Publikum erfolgreiche zeitgenössische Oper mit großem Pathos, glühender Leidenschaft und einer aberwitzigen Koloraturpartie, 2010 mit der grandiosen Marlis Petersen an der Wiener Staatsoper uraufgeführt." (Robert Braunmüller)

Letzte Änderung am 28. Juni 2015

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de