Ferdinand Ries (1784-1838)

Cellosonate g-Moll

(Cellosonate)

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Cellosonate
Titel englisch: Cello Sonata
Titel französisch: Sonate pour violoncelle
Tonart: g-Moll
Entstehungszeit: 1823
Besetzung: Violoncello und Klavier
Spieldauer: ca. 24 Minuten
Verlag: Ries & Erler, Berlin, 1984 (herausgegeben von Irene Güdel und Jost Michaels)
Opus: op. 125

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellosonaten opp.21 & 125 (CPO, DDD, 99)
Ferdinand Ries (1784-1838)

FonoForum 12 / 2000: »Oftmals zeittypisch elegant gehalten, faszinieren seine Sonaten mit ihrer enormen Motorik, harmonischer Kühnheit und melodischer Schönheit. Larisch und Hill beeindrucken mit einer energischen, sensiblen Deutung, die stets richtige Balance zwischen Detail und Spannung des Ganzen findet.«

Sätze:

1. Satz: Grave. Allegro. Grave. Allegro
2. Satz: Larghetto
3. Satz: Rondo. Allegretto
Letzte Änderung am 30. Dezember 2015
Beitrag von Heinz Wunsch

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de