Ferdinand Ries (1784-1838)

Violinsonate Nr. 3

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Violinsonate Nr. 3
Besetzung: Violine und Klavier
Opus: op. 71

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sonaten für Violine & Klavier op.8 Nr.1; op.16 Nr.2; op.71
Ferdinand Ries (1784-1838)

klassik-heute. com 12.2015: »Dieser ungeheuer fleißige Mann tritt dank einer sehr ernsthaften, innigen Auseinandersetzung mit seiner letzten Geigensonate aus dem selbstgeschaffenen Schatten heraus, um sich zeitweilig in geradezu bekanntnishafte Höhen zu erheben. Dass er bei diesem Aufstieg zwangsläufig die eine oder andere Formel seines großen Freundes nachspricht, fällt zwar auf, nicht aber ins Gewicht, und ist völlig vergessen, wenn das Duo Daskalakis-Brunner das Adagio anstimmt - ein ›Ave Maria‹ avant la lettre, das um einiges anrührender gesungen wird als das Evergreen, zu dem der wehrlose Johann Sebastian Bach die Begleitung hat liefern müssen.«
DrehPunktKultur Office 12 / 2015: »Im Schürfen nach Raritäten gelang damit Mozarteums-Professor Wolfgang Brunner zusammen mit Ariadne Daskalakis wieder ein Glückstreffer. Die griechisch-US-amerikanische Geigerin streicht mit einer Kopie eines Tourte-Bogens eine Guadagnini-Violine von 1769, ihr Spiel verbindet sich klanglich perfekt mit dem nach Vorlage des Wieners Michael Rosenberger durch Robert Brown in Oberndorf verfertigten Hammerklaviers.«

Letzte Änderung am 30. Januar 2016

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de