Robert Schumann (1810-1856)

Ich hab' im Traum geweinet

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Ich hab' im Traum geweinet
Tonart: As-Dur
Widmung: Wilhelmine Schröder-Devrient
Entstehungszeit: 1840
Besetzung: Singstimme und Klavier
Erstdruck: Leipzig: C. F. Peters, 1844
Opus: op. 48 Nr. 13: Dichterliebe - Nr. 13 Ich hab' im Traum geweinet
HK Op. 48 N° 13: Dichterliebe Liedercyklus aus dem Buche der Lieder von H. Heine, für eine Singstimme mit Begleitung...

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Dichterliebe op.48 (Oehms, DDD, 2005)
Robert Schumann (1810-1856)

klassik-heute. de 09 / 06: »Was an diesem Sänger so imponiert, ist das Ehrliche und Unkomplizierte seines Vortrags. Da gibt es nichts ›Gemachtes‹, Vorgetäuschtes, nichts vorgeblich ›Mystisches‹, nichts Getüfteltes und Gesäuseltes - klar und offen, mit natürlichem Empfinden, stellt sich sein Zugang zu den musikalischen Kunstwerken dar.«

weitere ...

Text:

Textdichter: Heinrich Heine (1797-1856)
Sprache: deutsch
Liedtext: Ich hab' im Traum geweinet,
Mir träumte, du lägest im Grab.
Ich wachte auf, und die Träne
Floß noch von der Wange herab.
Ich hab' im Traum geweinet,
Mir träumt', du verließest mich.
Ich wachte auf, und ich weinte
Noch lange bitterlich.

Ich hab' im Traum geweinet,
Mir träumte, du wär'st mir noch gut
Ich wachte auf, und noch immer
Strömt meine Tränenflut.
Letzte Änderung am 25. Dezember 2016

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de