CD-Tipps zu 'Francesca da Rimini'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Francesca da Rimini op.32 (Decca, DDD, 88)
Peter Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893)

H. P. Krellmann in FonoForum 10 / 89: »Temperamentvoll durchglüht Ashkenazy die RomeoOuvertüre, peitscht er die Rhythmen im italienischen Capriccio. Unter weiten Atem und großbogige Phrasierung legt er die sinfonischen Ausmaße der ›Dante-Phantasie‹. Das alles ist kaum wacher, intelligenter und zupackender zu machen. Klangbild: Sehr voll, warm im Charakter, sehr deutlich.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Francesca da Rimini op.32 (Everest, ADD, 1958)
Peter Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893)

Penguin Guide: "Stokowskis berühmte Everest Kopplung - mit seinen bedeutendsten Einspielungen - liegt nun in einer gelungengen Remaster-Version vor. Der Klang ist noch klarer und bemerkenswert transparenter. Ein Muss für alle Tschaikowsky-Fans."

Letzte Änderung am 21. Oktober 2017