Alfred Uhl (1909-1992)

Wer einsam ist, der hat es gut

Allgemeine Angaben zur Kantate:

Titel: Wer einsam ist, der hat es gut
Untertitel: Heitere Kantate nach Texten von Wilhelm Busch, Christian Morgenstern und Joachim Ringelnatz
Entstehungszeit: 1960, rev. 1963
Uraufführung: 24. Juni 1961 Wien, Musikverein
Besetzung: Soli (STB), gemischter Chor und Orchester
Spieldauer: ca. 75 Minuten
Verlag: Wien: Doblinger

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Wer einsam ist,der hat es gut (Heitere Kantate) (Capriccio, DDD, 2004)
Alfred Uhl (1909-1992)

FonoForum 02 / 06: "Die 28 kurzen Nummern enthalten eine Fülle von originellen Melodien und spritzigen Rhythmen, leben von differenzierter Orchestrierung, virtuosem Chorsatz und geschickt angelegten Kontrasten. Reaktionsschnell bewältigen die Ausführenden der Kölner Neuaufnahme den Umstieg vom Neoklassizismus zu Unterhaltungsmusik und wieder zurück."

Letzte Änderung am 19. Juni 2008

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de