CD-Tipps zu 'Macbeth'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Macbeth (DGG, ADD, 76)
Giuseppe Verdi (1813-1901)

K. Breh in stereoplay 8 / 86:"Hochrangige, unge- wöhnlich dichte und prägnante Interpretation der Verdi-Oper, sehr gute Besetzung, präzises Orchester, wandlungsfähiger Chor, ausgezeichnete Klangtechnik."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Macbeth (Line, AAD/m, 43)
Giuseppe Verdi (1813-1901)

Hermes Opernlexikon:"Legendäre Wiener Opern- produktion mit zwei Singschauspielern von höchster Qualität: Die Höngen und Ahlersmeyer ...machen das Drama glaubhaft."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Macbeth (Line, ADD/m, 52)
Giuseppe Verdi (1813-1901)

orpheus 4 / 84:"...ein Muß für die Callas- Discographie - und wegen de Sabatas auf- regender Leitung ein Paradebeispiel guter musikalischer Führung."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Macbeth (RCA, ADD/m, 1959)
Giuseppe Verdi (1813-1901)

Hermes Opernlexikon:"Jene "Met"-Produktion, der die Rysanek ihren Durchbruch verdankte. Sie sprang für die Callas ein, setzte aufs Ganze und -gewann. Mit Disziplin, totaler Hingabe an die Rolle, Hochspannung. Dies ist zu hören, dazu Warrens grandiose Studie eines komplexbeladenen Mannes."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Macbeth (Orfeo, ADD, 1964)
Giuseppe Verdi (1813-1901)

FonoForum 02 / 12: "Fischer-Dieskau zeichnet ein überaus fesselndes Psychogramm des von äußeren und inneren Dämonen heimgesuchten Shakespeare'schen Helden und verleiht Verdis Musik ein Höchstmaß an vokalem Ausdruck. Als ebenbürtige Partnerin steht ihm Grace Bumbry als Lady zur Seite. Wie ein Naturereignis wirkt ihre mühelos von der Mezzo- bis in die Sopranlage reichende Stimme, und ihre enorme Ausstrahlung ist auch ohne die optische Komponente spürbar. Wol gang Sawallisch am Pult der festspielmäßig aufgelegten Wiener Philharmoniker erweist sich als genuiner Verdi-Dirigent."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Macbeth (Urania, ADD, 1964)
Giuseppe Verdi (1813-1901)

Hermes Opernlexikon: "Die Nilsson ist eine etwas plakative Lady, dies jedoch überzeugend."

Letzte Änderung am 15. Oktober 2017