CD-Tipps zu 'Siegfried'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Der Ring des Nibelungen (Testament, ADD/m, 1957)
Richard Wagner (1813-1883)

FonoForum 08 / 08: "Insgesamt ist es ein "Ring" auf hohem Niveau mit einem weitgehend ausgeglichenen Ensemble und einem famosen Dirigenten, dessen Interpretation sich am ehesten mit denen von Krauss oder Keilberth messen lassen kann."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Der Ring des Nibelungen (Orfeo, ADD/m/LA, 1956)
Richard Wagner (1813-1883)

FonoForum 01 / 06: "Dieser 'Ring' auf 13 CDs zeigt in der musikalischen Gestaltung, neben den großen musikdramatischen Linien von 'Rheingold' bis zu 'Götterdämmerung', eine urwüchsige Macht des Emotionalen, die jedoch nie Selbstzweck wird. Weit gespannte lyrische Höhepunkte vermitteln hier eine zauberische, ja magische Atmosphäre. Knappertsbusch war der Meister des großen Atems, überwältigender Spannungsbögen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Der Ring des Nibelungen (DGG, ADD, 1966-1970)
Richard Wagner (1813-1883)

M. Santi in Audio 9 / 85:"Ohne Zweifel darf die Einspielung als eine von Karajans stärksten musikalischen Aussagen gelten, wobei die (CD-)Wiedergabequalität auch hohen Ansprüchen gerecht wird."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Siegfried (Ars, DDD/LA, 1998)
Richard Wagner (1813-1883)

G. Persche in FonoForum 10 / 99: "Ihre Bedeutung erhält die Einspielung durch Roberto Paternostro, dessen Partitur- exegese dank ihres Detailreichtums bei steter Wahrung der großen Linie besticht und durch ihre wohltuend un- pathetische Attitüde überzeugt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Siegfried (Urania, ADD/m, 50)
Richard Wagner (1813-1883)

Hermes Opernlexikon:"Svanholms Siegfried wäre allein schon diese Aufnahme wert. Ein exzellenter Liedersänger mit dem stimmlichen Kapital eines Heldentenors: Leichtmetall macht besonders plastische Rollengestaltung möglich. Gemeinsam mit der Flagstad gerät das Finale, natürlich auch dank Furtwänglers Steigerungskunst, zur rauschhaften Apotheose."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Der Ring des Nibelungen (Opus Arte, DDD/LA, 2008)
Richard Wagner (1813-1883)

Focus Online: "Wie Thielemann das berühmte instrumentale Vorspiel zum 'Rheingold' erkingen lässt, dass selbst weit gereiste Kenner des Werks meinen, es noch nie so und noch nie so berauschend gehört zu haben, ist allein die Reise auf den grünen Hügel wert."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Daniel Barenboim - Complete Wagner Operas (Teldec, DDD, 1991-2001)
Richard Wagner (1813-1883)

Stereo 5 / 2002 (Tannhäuser): "Hingebungsvoll engagiert sich die Staatskapelle Berlin für das farbgesättigte, opalisierende Klangspektrum. Am Werk ist eine treffliche Wagner-Crew. Der Chor der Deutschen Staatsoper bietet erste Güteklasse." FonoForum 2 / 1999: "Chor und Orchester und Dirigent des neuen "Lohengrin" bieten hohen professionellen Standard. Das ist differenziertes, präzises Musizieren." Musikmarkt 1 / 1996 (Tristan): "In praller, saftiger, irdischer Klangpracht begibt sich, was zur Seltenheit geworden ist: Ein kundiges, aufeinander eingeschworenes Ensemble verwirklicht ein klares, dramatisches, den Untertitel "Handlung" betonendes Konzept. Man hört bestes Bayreuth." Stereo 9 / 2005 (Ring): "Geschmeidig gelingen die Übergänge. Barenboim versteht es, mit den Sängern zu atmen. Graham Clark gibt stimmlich wie intellektuell einen faszinierenden Loge. Hinreißend gestaltet Waltraud Maier den Dialog in der Begegnung mit Brünnhilde." Observer (Ring): "Eine monumentale Version unter Baren- boim, vielleicht die beste, die es auf CD gibt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Siegfried (Pentatone, DDD, 2012)
Richard Wagner (1813-1883)

»Herausgekommen ist eine›Siegfried‹-Einspielung, die die wunderbare Farbigkeit und Märchenhaftigkeit des›Ring-Scherzos‹ lebhaft vermittelt und damit so manche szenische Aufführung ausstechen dürfte, die durch ihren Regieansatz allzu oft ein so starres Korsett vorgeben (...). Das mit dem kompletten Libretto ausgestattete Booklet rundet eine gelungene Einspielung ab .« (Das Opernglas, Januar 2014)

»... der Dirigent und das RSO installieren Klang, Räume, Farben, Licht auf der Hörbühne in plastischer und überzeugender Weise.« (FONO FORUM, April 2014)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Siegfried (Eurodisc, DDD, 1982)
Richard Wagner (1813-1883)

Audio 8 / 83:"Echte Wagnerianer können al- so trotz aller Konkurrenz kaum an dieser Produktion vorbeigehen."

Letzte Änderung am 21. Oktober 2017