CD-Tipps zu 'Cembalokonzert F-Dur'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Die Klavierkonzerte (Hyperion, DDD, 2005)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Künstler: Angela Hewitt (Klavier), Australian Chamber Orchestra

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierkonzerte Vol.2 (Hyperion, DDD, 2005)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

FonoForum 10/05: »Das ACO erweist sich auf der luftigen, sehr weit gespannten akustischen Bühne als hochprofessionelles, wunderbar mitatmendes und doch zurückhaltendes Solistenkollektiv.​ Und die Hewitt ist einfach großartig, stilsicher, geschmackvoll.​«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cembalokonzerte BWV 1052-1058,1060-1065 (DGG, ADD/DDD, 1979-1981)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

K.​Breh in stereoplay 4/87:"Auf alten Instru- menten gespielte, historisch besetzte, aber nicht historisierende, höchst faszinierende In- terpretation.​ .​.​Referenzaufnahmen.​"

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierkonzerte BWV 1052-1058 (Decca, DDD, 1989-1996)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Penguin Guide: »Klare erste Wahl für alle, die Bach auf dem Klavier genießen wollen.​«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cembalokonzerte BWV 1052-1058,1060-1065 (DGG, ADD/DDD, 1979-1981)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

stereoplay 4/87: "Auf alten Instrumenten gespielte, historisch besetzte, aber nicht historisierende, höchst faszinierende Interpretation.​ Referenzaufnahmen.​" (zu den Cembalokonzerten)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierkonzerte BWV 1052-1058 (Genuin, DDD, 2014)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

»Das Zürcher Kammerorchester, das Kronenberg vom Klavier aus leitet, ist für seine Bach-Sicht der ideale Partner.​ Auch bei diesem Klangkörper haben die aufführungspraktischen erkenntnisse der letzten Jahrzehnte ihre Spuren hinterlassen, so dass diese Einspielung der sieben Bach’schen Klavierkonzerte als Vorzeigeproduktion neben den Hochglanz-Editionen des historisch informierten Lagers mühelos bestehen kann.​« (Fono Forum, Februar 2015)

»Phrasierung, Dynamik und Artikulation sind perfekt aufeinander abgestimmt, ohne je in die Übertreibungen und Manieren zu verfallen, durch die andere Pianisten glauben, ihre Persönlichkeit unterstreichen zu müssen.​« (Stereoplay, März 2015)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cembalokonzerte BWV 1052-1058 (harmonia mundi, DDD, 2014)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

»Man hat diese Werke schon zigmal gehört, aber diese Neueinspielung motiviert, zigmal plus x zu hören, weil es immer und immer wieder wahrhaft Unerhörtes zu entdecken gibt.​ Die Aufnahmetechniker haben das ihre dazu beigetragen, diese Einspielung zur neuen Referenz werden zu lassen.​« (FonoForum, November 2015)

»Jede Betonung, jede Farbnuance, ja, jede Note scheint perfekt ausgearbeitet – und doch bleibt alles in einem wunderbaren Fluss.​ Dazu kommt eine Aufnahmetechnik, die den Hörer geradezu hineinreißt in diesen grandiosen Kosmos barocker Konzertkultur.​« (Audio, Dezember 2015)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierkonzerte BWV 1052-1059 (Sony, DDD, 2018)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

»Die Aufnahme ist auf solidem Fundament gelungen und ausgeglichen.« (Fono Forum, März 2020)

Letzte Änderung am 30. Juli 2021