CD-Tipps zu 'Cellokonzert a-Moll'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellokonzerte Wq.170-172 (Naxos, DDD, 95)
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

Künstler: Hugh, Bournemouth Sinfonietta, Studt

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellokonzerte Wq.170-172 (BIS, DDD, 96)
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

D. Steppuhn in FonoForum 10 / 97: "Die Qualitäten des japanischen Bach-Collegiums muß man nicht erneut preisen - es ist immer aufs neue verblüffend zu er- leben, mit welcher Überzeugungskraft die vermeintlich ureigenste Musik unserer kulturellen Heimat unter ihren Händen Gestalt annimmt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellokonzerte Wq.170-172 (PAN, DDD, 1998)
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

V. Hagedorn in KLASSIK heute 12 / 98: "Der Brasilianer Meneses hat von den Cellisten um die 40 vielleicht das ausgereifteste, einnehmendste Timbre, und zusammen mit seiner griffigen Technik ist das eine Ohrenweide."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellokonzerte Wq.170-172 (Hyperion, DDD, 2015)
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

»Schon die ersten Takte vom Finalsatz des Konzerts in A-Dur ziehen magnetisch in die Musik hinein.
An vielen Stellen ist das fantastisch musiziert.« (Fono Forum, März 2017)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellokonzerte Wq.170 & 172 (harmonia mundi, DDD, 2017)
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

»Queyras und das Ensemble Resonanz brillieren mit Virtuosität und Esprit. (...) Wie man es vom Label harmonia mundi gewohnt ist, ist die CD klanglich hochwertig.« (Fono Forum, Oktober 2018)

Letzte Änderung am 31. Mai 2020