CD-Tipps zu 'Violinsonate Nr. 1'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinsonaten Nr.1-10 (Claves, DDD, 2006)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

N. Hornig in FonoForum 05 / 07: "Der Zyklus überzeugt auf Anhieb durch seine Geschlossenheit, mit einer gestalterischen Übersicht und Reife, die auf eine jahrelange Auseinandersetzung mit der Materie schließen lässt. Da sitzen die Akzente, blühen die Kantilenen in purer Tonschönheit."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinsonaten Vol.1 (Ars, DDD, 2005)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

N. Hornig in FonoForum 03 / 07: "Die in Deutsch und Englisch gesprochene Werkeinführung ist zwar auch im Booklet abgedruckt, durch die eingefügten Tonbeispiele jedoch gerät sie wesentlich anschaulicher und lehrreicher. Keine Frage, danach nimmt man Beethovens Musik bewusster und intensiver wahr. Hier in einer profunden, gut strukturierten und sprechenden Interpretation."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinsonaten Nr.1-10 (harmonia mundi, DDD, 2008)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

N. Hornig in FonoForum 09 / 09: "In allen gestalterischen Parametern ist diese Interpretation enorm feinsinnig angelegt, die dynamische Spanne reicht vom Pianissimo an der Grenze des Wahrnehmbaren bis hin zu explosiven Forte-Akzenten. Was Isabelle Faust allein mit der Bogenhand wie schwerelos an Farben, Dynamik und Attacke hervorbringt, grenzt an ein Wunder. Dies ist eine hellwache, konsequent neu durchdachte Beethoven-Interpretation, die in ihrer Art Maßstäbe setzt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinsonaten Nr.1-10 (Warner, DDD, 2009)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

FonoForum 11 / 10: »Die Aufnahme besitzt ein hohes Maß an Klarheit und oft auch eine gewisse Leichtigkeit, nicht die oft produzierte erzene Schwere: etwas Schwebendes, wie in der vierten Variation des zweiten Satzes von op. 12 Nr. 1 oder aber am Beginn des Finalsatzes von op. 47.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinsonaten Nr.1-10 (Gramola, DDD, 2014)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

„Die aktuellen Champions im Beethoven-Ring.” (W. Schäper, Radio Bremen)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinsonaten Nr.1-10 (Evidence, DDD, 2016)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

»... eine musikalisch fundierte Interpretation, die Akzente klug, aber nicht überspitzt oder gar exaltiert setzt. Hier werden die Proportionen gewahrt, was sich auch in der klanglichen Balance widerspiegelt, Geige und Klavier teilen sich den Raum.« (Fono Forum, Februar 2018)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinsonaten Nr.1-3 (SHM-CD) (DGG, DDD, 1984)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Stereo 7 / 85: Höchste Bewertungen für Interpretation, Aufnahme- und Fertigungsqualität.

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinsonaten Nr.1-10 (mit Blu-ray Audio) (DGG, ADD, 1959)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

»Seemann und Schneiderhan präsentieren eine meisterhafte Interpretation von Beethovens spannungsgeladenen und zugleich anmutigen Sonaten. Der Prüfstein, die ‚Kreutzer‘-Sonate, gelingt genial mit einem brillanten, schwungvollen Gestus und Seemanns strahlend-heiteres Spiel im Variationssatz ist besonders eindrucksvoll. Zusammengefasst: Dies ist eine hochgradig beglückende Einspielung.« (HI-FI STEREO REVIEW)

»Schneiderhans Aufnahmen zeichnen sich durch seine herausragenden Stilsicherheit und seine sensibel balancierte Kunstfertigkeit, besonders bei Wiener Werken, aus.« (THE NEW GROVE DICTIONARY OF MUSIC AND MUSICIANS)

Letzte Änderung am 4. Juli 2020