CD-Tipps zu 'Klavierquartett Nr. 2'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartette Nr.1-3 (Philips, ADD, 1973/66)
Johannes Brahms (1833-1897)

Penguin Guide:"Herrliche Aufführungen mit dramatischen Allegros - lebhaft und gedankenvoll, mit sensiblen langsamen Sätzen. Die musikalische Strukturierung ist klug gewählt, der Klang ist erstklassig."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartette Nr.1-3 (Claves, DDD, 97)
Johannes Brahms (1833-1897)

M. B. Weiß in KLASSIK heute 9 / 98: "Nicht Perfektion ist das Ereignis dieser Aufnahme, sondern das sich trotz dieser Perfektion die ganze emotionale Kraft der Stücke überträgt, ja, daß eigentlich erst diese technische Makellosigkeit den Transfer der künstlerischen Inhalte ermöglicht!"

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartette Nr.1 & 3
Johannes Brahms (1833-1897)

Piano News 02 / 09: "Das Nash Ensemble besteht aus erfahrenen und versierten Kammermusikspezialisten. Auch in dieser Einspielung der Brahms-Klavierquartette Nr. 1 und Nr. 3 zeigt sich diese Erfahrung durch eine unfassbar spielintensive und klangdichte Inszenierung dieser Quartette. Hier kommt einfach alles zusammen, die Vermischung des Klangs der Streicher untereinander ebenso wie die Individualisierung ihrer Klangcharaktere. Und natürlich ist da Ian Brown, der erfahrene Pianist am Klavier. Gemeinsam loten die vier jegliche Tiefe dieser beiden so hochromantischen Werke aus."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartett Nr.2 op.26 (Onyx, DDD, 2010)
Johannes Brahms (1833-1897)

FonoForum 07 / 10: "Schon der Kopfsatz atmet herbe Melancholie, die nicht nur durch den variablen Klarinettenton Richard Hosfords zustande kommt, sondern auch dank einer reichen Palette dynamischer Abstufungen unterhalb des Mezzoforte- Bereichs. Dass es den Bassfiguren des Klaviers im Finale an Direktheit mangelt, könnte auch der Aufnahmetechnik geschuldet sein. Das Quartett op. 26 klingt sehr ausgewogen, wenn auch in den forschen Extremlagen etwas zaghaft."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquartette Nr.1-3 (Pentatone, ADD, 1973)
Johannes Brahms (1833-1897)

Penguin Guide:"Herrliche Aufführungen mit dramatischen Allegros - lebhaft und gedankenvoll, mit sensiblen langsamen Sätzen. Die musikalische Strukturierung ist klug gewählt, der Klang ist erstklassig."

Letzte Änderung am 10. Dezember 2017