CD-Tipps zu 'Streichsextett Nr. 2'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Streichquintett Nr.1 (Hänssler, DDD, 2006/07)
Johannes Brahms (1833-1897)

FonoForum 01 / 09: "Gemeinsam mit den ehemaligen Melos-Mitgliedern Hermann Voss und Peter Buck haben die Musiker das erste Streichquintett und das zweite -sextett eingespielt: zwei Werke, die stellenweise eine äußerst expressive Sinnlichkeit und feurige Leidenschaft verströmen - von den erfahrenen, aber keine Spur routiniert wirkenden Interpreten mit großer Intensität und Leuchtkraft musiziert. Dabei kosten sie die üppige, mitunter zur orchestralen Fülle neigende Klangpracht der Werke genüsslich aus, ohne aber ihre polyphone Vielschichtigkeit aus den Augen und Ohren zu verlieren."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Streichsextette Nr.1 & 2 (Praga, DDD, 2013)
Johannes Brahms (1833-1897)

,,Die beiden Brahms- Streichsextette profitieren vom saftigen, runden Sound der Tschechen, die das Feuer der Musik lodern lassen. Sie kosten den Melodienreichtum aus und schwelgen in romantischen Farben, ohne damit die motivische Feinarbeit zu überpinseln." (FONO FORUM, Februar 2014)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Streichsextette Nr.1 & 2 (Audite, DDD, 2016)
Johannes Brahms (1833-1897)

»Sensibel aufeinander hörend und miteinander agierend, beweisen die Musiker ihr tiefes Verständnis für diese Meisterwerke der romantischen Kammermusik. Ihr Spiel zeichnet sich durch Natürlichkeit und Expressivität aus: Tempi, Dynamik und Spannungsbögen passen wie massgeschneidert. Das räumliche und transparente Klangbild der Produktion entspricht dem besonders hohen interpretatorischen Niveau. Für Brahms-Liebhaber und solche, die es werden wollen.« (Audio, Juni 2017)

»... beeindruckt das souveräne Spiel dieses Ensembles durch seine Transparenz sowie durch die Klarheit, mit der die musikalischen Strukturen dargelegt werden.« (Fono Forum, August 2017)

Letzte Änderung am 10. Dezember 2017