CD-Tipps zu 'Triosonate B-Dur'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Triosonaten op.1 Nr.1-7 (Hyperion, DDD, 00)
Dieterich Buxtehude (1637-1707)

Künstler: Convivium Ensemble

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Triosonaten op.1 Nr.1-7 (Chandos, DDD, 2009)
Dieterich Buxtehude (1637-1707)

FonoForum 04 / 10: "So fetzig habe ich die Briten nur selten aufspielen hören, doch vermeiden sie auch hier jede Schroffheit. Auch artikulatorisch tendieren sie, wie etwa im Vivace der vierten Sonate, bei den Punktierungen zu ungewohnter rhythmischer Prägnanz."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Triosonaten op.1 Nr.1-7 (Arts, DDD, 2007)
Dieterich Buxtehude (1637-1707)

klassik. com: "Das vielleicht größte Verdienst dieser Aufnahme ist es, zu einer in höchstem Maße ausgewogenen Interpretation bei der Darstellung von Buxtehudes Sonatenzyklus gefunden zu haben Präzise Musizieren, sehr kontrastreiche Herausarbeitung der Sonatenstrukturen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Triosonaten op.1 Nr.1-7 (Alpha, DDD, 2016)
Dieterich Buxtehude (1637-1707)

»Die vier Instrumente klingen so authentisch und plastisch, dass man sich beim Hören praktisch im Zentrum des Quartetts wähnt.« (kulturradio rbb, 10.07.2017)

»Die (Sonaten) man für meine Begriffe nicht lebendiger und bezaubernder spielen kann, als es das Ensemble Arcangelo hier tut.« (SWR2, 14.07.2017)

»Ein absolutes Vergnügen, das auch nach mehrmaligem Hören nicht etwa nachlässt sondern eher intensiver wird.« (WDR3, 14.08.2017)

Letzte Änderung am 23. Oktober 2020