CD-Tipps zu 'Streichquartett Nr. 2'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Streichquartette Nr.1-7 (CPO, DDD, 95/96)
Paul Hindemith (1895-1963)

Fridemann Leipold in FonoForum 4/97: "Mit Frische undSpaß an der Sache zeigen die Dänen, daß Hindemithvielfach 'Spielmusik' im besten Sinne komponiert hat.Eine Lanze für Hindemith."The Sunday Times v.23.3.97: "Wunderbare Veröffentlichung,die einer faszinierenden, aber bislang weithinvernachlässigten Seite von Hindemiths Kunst gewidmet ist."E.Kroher im Bayerischen Rundfunk am 15.3.97:"Vom ersten Takt an wird man überrascht von derVirtuosität, Homogenität und Klangfarbigkeit desDänischen Quartetts, von der Sorgfalt, Individualitätund Unbedingtheit seines Hindemithspiels.""Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2/97"

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Streichquartette Nr.1-7 (Wergo, DDD, 1995-1997)
Paul Hindemith (1895-1963)

»... Markstein der Hindemith-Diskographie ...« (Musikmarkt)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Streichquartette Nr.2 op.10 & Nr.6 (1943) (Wergo, DDD, 96)
Paul Hindemith (1895-1963)

V. Hagedorn in FonoForum 1/98: "Ihnen zu bescheinigen,daß sie sensibel aufeinander reagieren, wäre schonbeleidigend angesichts der organischen Dichte, diedieses Ensemble verkörpert. Selbstverständlich bietendie Juilliards auch das, wofür sie spätestens seitihrer Bartok-Einspielung berühmt sind, nämlich differen-ziertes, vitales Darstellen von Strukturen."

Letzte Änderung am 3. Februar 2023