CD-Tipps zu 'Lustige Sinfonietta'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orchesterwerke Box 1 (CPO, DDD, 87-92)
Paul Hindemith (1895-1963)

A.Beaujean/NMZ 10/93: "Die drei australischenOrchester bleiben selbst den für amerikanischeVirtuosen-Ensembles geschriebenen Stückennicht an Intensität des Streicherklangs,an Glanz und brillanter Beweglichkeit desBlechs, an konzertantem Brio der Holzbläserschuldig...Als Ganzes eine imponierendeorchestrale wie dirigentische Leistung."A.K.W.Meyer/FonoForum 12/93:"Über die Werkfüllehinaus frappiert die Qualität, die dieaustralischen Orchester bieten."J.North/Fanfare 3/94:"Einige dieser Aufnahmenübertreffen alle früheren,sogar solche mit demPhilharmonia Orchestra oder den BerlinerPhilharmonikern unter der Leitung des Komponistenselbst."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Lustige Sinfonietta op.4 (Wergo, ADD, 82)
Paul Hindemith (1895-1963)

HiFi-Stereophonie 3/83: »Originellerweise wird die Morgenstern-Atmosphäre nicht nur mit rein musikalischen Mitteln beschworen, sondern zusätzlich mit zwischen die Sätze plazierten Gedichtvorträgen...Die leichthändige, überwiegend ›regerisch‹ orientierte Patitur wird von Gerd Albrecht und dem Berliner RSO angemessen temperament- und lustvoll wiedergegeben.«

Letzte Änderung am 3. Februar 2023