CD-Tipps zu 'Elias'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Geistliche Chorwerke Vol.12 (Elias) (Carus, DDD, 2007)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Audio 08 / 08: "Frieder Bernius inszeniert ein musikdramatisches Konzept mit grandiosen Chorszenen und opernhaft romantischen Arien (hervorstechend: Tenor Werner Güra), ohne die Rezitative mit alttestamentarischem Groll zu überfrachten."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Elias (Telarc, DDD, 1994)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

K. P. Richter in FonoForum 3 / 96: "Orchester und Chor präsentieren eine Spitzenleistung. Das in dynamischem Umfang und Tiefenschärfe be- eindruckende Klangbild verdient ein Prädikat."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Elias (Decca, ADD, 1968)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

»Dt. Schallplattenpreis«, »Edison-Preis« H. Grunwald in HiFi-Stereophonie 4 / 69: »Sawallisch besitzt jenes für dieses Werk unbedingt notwendige Musikantentum, um der Einspielung einen dokumentarischen Wert zu verleihen. ..die Orchester- und Chorpartien können kaum überboten werden.«
Classic CD 9 / 96: »Noch heute ist dies die mit Abstand dramatischste Version am Markt. Unzweifelhaft die beste Aufnahme des Werks in der deutschen Originalversion.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Elias (Sony, DDD, 2006)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Stereo 02 / 09: "Die Live-Aufnahme hinterlässt einen interpretatorisch ausgewogenen und musikalisch durchgearbeiteten Eindruck. Und das betrifft nicht nur die glänzend disponierten Solisten, allen voran Alexander Marco-Buhrmester, der mit einem teils sonoren und präsenten, teils auch lyrisch warmen Bariton der prophetischen Kraft des Elias Nachdruck verleiht. Auch Sibylla Rubens und Rebecca Martin fügen sich vorzüglich in das Gesamtkonzept ein."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Elias (Profil, ADD, 2001)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

FonoForum 08 / 11: »Michael Volle gehört sicher zu den überragenden Elias-Interpreten unserer Tage. Das zeigt auch die bereits vor zehn Jahren entstandene Aufnahme unter Leitung von Wolfgang Sawallisch, die erst jetzt auf CD erschienen ist. Da vereint der Bariton urwüchsige Kraft - etwa in der buchstäblich mörderischen ›Hammer‹-Arie - mit majestätischer Größe und anrührender Wärme. Eine packende Darbietung. Das kann man kaum besser singen.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Die Oratorien (Carus, DDD, 1987-2005)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

Audio 08 / 08 (Elias): "Frieder Bernius inszeniert einmusikdramatisches Konzept mit grandiosen Chorszenen und opernhaft romantischen Arien (hervorstechend: Tenor Werner Güra), ohne die Rezitative mit alttestamentarischem Groll zu überfrachten." FonoForum 08 / 07 (Paulus): "Entsprechend ist auch Michael Volle ein ganz und gar lyrischer Paulus, weiß allerdings mit lyrischer Macht zu bezwingen. Wunderbar plastisch verteilt die Mehrkanaltechnik die Solisten im auditiv-imaginären Raum seitlich vor dem Chor."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Elias (HMF, DDD, 1993)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

M. Mezger in stereoplay 11 / 93: "Herreweghe durchlüftet den Orchestersatz mit prägnant-schlanken Streichern und attackierendem, aber nie vergröberndem Blech. Exzellent der plastische, lineare Vokalklang sowohl des Chores als auch der (meisten) Solisten." RONDO: "Philippe Herreweghe hat Mendelssohns dramaturgisch effektvolle Eingebungen kongenial eingespielt… Nicht selten stellt sich gar Gänsehaut ein, so geschickt beherrscht Herreweghe die … Register vom frommen, jedoch nie frömmelnden Choral und entrückter Wunderszenerie bis zu den prachtvollen chorischen Lobpreisungen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Elias (DHM, DDD, 2015)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

»Für seine Neumann-Ensembles hat Thomas Hengelbrock fantastische Musiker versammelt, die von präzisem Piano bis raumgreifend strahlendem Fortissimo alles können. Dazu gibt es eine hinreißend gute Solistengruppe, angeführt von der Sopranistin Genia Kühmeier. Das alles in einer hervorragenden Akustik – welch ein Genuss!« (Audio, Februar 2017)

»Lothar Odinius’ nicht ganz offener, aber sehr kultivierter lyrischer Tenor, die kernige Altistin Ann Hallenberg und besonders der sinnlich strömende Sopran von Genia Kühmeier ergeben ein Quartett, das die theatralische Intention von Hengelbrocks Auffassung gut umsetzt.« (Fono Forum, Februar 2017)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Elias (Hänssler, DDD, 1994)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

»Helmuth Rilling realisiert die stilistische Spannweite der Chöre vom nazarenischen a cappella über impressionistische Koloristik, einem fast Brahms'schen Sentiment, bis zur dramatischen Wucht vollkommen.« (FonoForum)

»Wie fast immer herrscht bei Helmuth Rilling höchste Genauigkeit und eine ausgeprägt sachliche Stimmung vor, in der sich das Wort in aller Deutlichkeit und Prägnanz ausbreiten kann.« (Audio, September 2013)

Letzte Änderung am 10. Dezember 2017