CD-Tipps zu 'Don Giovanni'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Orfeo, ADD/m/LA, 1953)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

FonoForum 12 / 04: "Furwängler musiziert gewichtig, ausdrucksvoll und mit einer großartigen Besetzung."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Myto, ADD/m/LA, 1956)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon:"Die Geschlossenheit und Kompetenz dieser Wiedergabe wurde später nur selten erreicht."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Preiser, ADD/m, 55)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon:"Die beste Mozart-Auf- nahme aus der Wiener Philips-Serie. London war in seiner Mischung aus drängender Männ- lichkeit, vokaler Sinnlichkeit und diszipli- nierter Bühnenpräsenz ein hervorragender Giovanni. Alle seine Partner sind sorgfältig ausgewählt, rollendeckend, stimmlich in bester Form."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (harmonia mundi, DDD, 2006)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Stereo 10 / 07: "Der kernige, mit schöner Basstiefe prunkende Leporello von Lorenzo Regazzo vermag an die große Mozart-Tradition vergangener Tage anzuknüpfen. Sunhae Im gibt eine schön fokussierte, kecke Zerlina, während Olga Pasichnyk die Donna Anna sehr schön ausbalanciert zwischen großer lyrischer Linie und Beweglichkeit. Das mit Abstand suggestivste Seelenportrait aber entwirft Alexandrina Pendatchanska als Donna Elvira, die als Einzige die Synthese gefühlsbetonter Lebensnähe und einer großen tragikomischen Gestalt herstellt. Herausstellen muss man vor allem die eindruckvolle Leistung des Freiburger Barockorchesters, das Jacobs' Anspruch einlöst, das historische Klangideal mit der Einzigartigkeit von Mozarts Partitur zu verschmelzen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Warner, ADD, 1960)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: " Wer nicht auf Böhm schwört, dem kann dies als beste Giovanni-Aufnahme gelten. Sie besitzt Italianita und Virtuosität, einen subjektiven Mozart-Stil und Theatralik, sie hat rührende und brillante Momente - und Giulini faßt all diese Elemente überzeugend zusammen, sorgt für sängerische Disziplin und respektiert trotzdem Eigenheiten. Wächters bald aufbrausender, bald schmeichelnder Giovanni bezwingt durch Ungestüm. Das Ensemble rundum ist so gut wie seine Namen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (DGG, DDD, 85)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

M. Santi in Audio 11 / 86:"Es handelt sich um eine der überzeugendsten Leistungen im Le- benswerk Karajans und um eine der wichtig- sten Plattenproduktionen des Jahres, zumal es auch bei den Sängern nicht den geringsten Ausfall gibt. ..Höchste und hohe Bewertungen Interpretation, Klangqualität und Sammelwert."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (DGG, ADD, 58)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: »Hervorragende Einzelleistungen, die vom Dirigenten geprägt werden.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Membran, ADD/m, 1958)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: »Hervorragende Einzelleistungen, die vom Dirigenten geprägt werden.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Documents, ADD/m, 1955)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon: »Herrlichster Mozart.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (in dt.Spr.) (DGG, ADD/m/LA, 1960)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

FonoForum 01 / 10: "Eine Überraschung ist Hermann Prey als Don Giovanni. Er hat die Rolle zwar später noch in Aix-en-Provence und München gesungen, aber sie passte nicht zu seinem Image, so dass ihm andere Sänger vorgezogen wurden. Dabei verfügt er über alle Facetten der Partie: die herrische Attitüde wie den verführerischen Schmelz, die Dämonie wie die komödiantische Laune in der Verkleidungsszene. Weniger überrascht, dass Fritz Wunderlich den Don Ottavio nicht als lyrischen Schmachtlappen anlegt, sondern mit männlicher Noblesse und betörendem Schmelz ausstattet. Elisabeth Grümmer ist auch hier eine glutvolle, bewegende Donna Anna, der junge Franz Crass ein majestätischer, balsamisch singender Komtur."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Eurodisc, DDD, 1985)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

R. Wagner im Musikmarkt 1 / 86:"Kubelik reizt Kontraste geschmackssicher aus, läßt das gut aufgelegte Sinfonieorchester des Bayrischen Rundfunks leicht und doch scharf umrissen aufspielen. ..Der noch jun- ge Amerikaner Alan Titus ist ein kraftvoller, aber nicht kraftmeiernder Giovanni mit fle- xibler Stimme und Vitalität."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Warner, DDD, 1988)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

K. Schumann im Musikmarkt Nr. 23 v. 1.12.89:"...eine Interpretation für jene, die das Unübliche und das intellektuelle Vergnügen über das Wohlgefallen an Stimmen stellen. 'Don Giovanni' ist hier entfesseltes Musik- theater, nicht ein Sängerfest, ein Mozart in hellwacher Nervosität, nicht zum satten Dösen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Decca, ADD/m, 1955)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Hermes Opernlexikon:"Die beste Mozart-Auf- nahme aus der Wiener Philips-Serie. London war in seiner Mischung aus drängender Männ- lichkeit, vokaler Sinnlichkeit und diszipli- nierter Bühnenpräsenz ein hervorragender Giovanni. Alle seine Partner sind sorgfältig ausgewählt, rollendeckend, stimmlich in bester Form."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Alpha, DDD, 2016)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

»Diesen Don Giovanni sollten Sie gehört haben.« (Opernratgeber, 01.10.2017)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Don Giovanni (Warner, ADD/m, 1954)
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

S. Lauter in orpheus 4 / 86: »Technisch war dieser Mitschnitt stets hervorragend, die EMI-Aufbereitung dieser ORF-Übertragung tut ein übriges. .. Die Wiener Philharmoniker spielen wie die Götter. Und die Vokalbesetzung ist kaum zu überbieten.«

Letzte Änderung am 14. September 2019