CD-Tipps zu 'Sonate für Violine und Klavier'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sonate für Violine & Klavier D.574 (harmonia mundi, DDD, 2005)
Franz Schubert (1797-1828)

Stereo 05 / 06: "Isabelle Faust vermag mit ihrem schlanken und feinsinnigen Ton alle Gefühlslagen des reifen Schubert auszuloten. Dabei steht ihr Alexander Melnikov als sensibler, mit nuancenreichem Spiel agierender Partner zur Seite."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sonate für Violine & Klavier D.574 (AVI, DDD, 2005)
Franz Schubert (1797-1828)

N. Hornig in FonoForum 04 / 06: »Antje Weithaas gestaltet bewusst und überlegt: Da gibt es keinen beiläufig hingeworfenen Ton; alles hat Innigkeit, Zwischentöne. Details, feine Schattierungen der Tongebung entstehen bei ihr aus der Inspiration des Augenblicks, als ein Klang, der nur ein Mal so entstehen kann, der unwiederholbar und einmalig ist. In Silke Avenhaus hat Antje Weithaas eine Klavierpartnerin gefunden, die hellwach mitgestaltet, immer wieder eigene Akzente setzt und so maßgeblich dazu beigetragen hat, dass hier eine der aussagekräfigsten Schubert-Aufnahmen der letzten Jahre entstanden ist.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Werke für Flöte & Klavier (Genuin, DDD, 2007)
Franz Schubert (1797-1828)

FonoForum 11 / 08: "Mit seiner farbenreichen, wandlungsfähigen Tongebung und einem angenehm differenzierten Vibrato präsentiert der Flötist Felix Renggli diese Fassungen in einem vorteilhaften Licht."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sonate für Violine & Klavier D.574 (Naxos, DDD, 96)
Franz Schubert (1797-1828)

G, Schubert in FonoForum 1 / 98: "Adele Anthony aus Australien studierte an der Juilliard School in New York bei der legendären Dorothy Delay. Sie besitzt denn auch alle Vorzüge dieser Schule: technische Perfektion, die fast schon beängstigend vollkommen wirkt, sicheren stilistischen Geschmack, intelligente Musikalität und eine draufgängerische Vitalität. So entstanden Schubert- Einspielungen, die jedem Vergleich standhalten und dabei noch in der Direktheit und unverkrampften Spielfreude unverwechselbare persönliche Züge besitzen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sonate für Violine & Klavier D.574 (SHM-CD) (DGG, DDD, 1990/1993)
Franz Schubert (1797-1828)

G. -F. Kühn in stereoplay 4 / 92: »Ihresgleichen sucht die Sensibilität, mit der hier Kremer und sein Begleiter Afanassiev den abgründigsten Regionen der Schubertschen Musik nachspüren. Höchste Bewertungen für die Interpretation und Klangqualität. «

Letzte Änderung am 19. Juli 2019