CD-Tipps zu 'En saga'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonien Nr.1-7 (DGG, DDD, 1992-2005)
Jean Sibelius (1865-1957)

Stereo 11 / 05: "Scharf geformte Kontraste machen die erste Sinfonie zu einer fesselnden Nervenmusik. Bemerkenswerte Frische waltet auch in der 2. Sinfonie. Sperrig, von düster-pessimistischem Ausdruck getragen, begegnet einem Sibelius in der 4.Sinfonie. Eindrucksvoll entschlüsselt Järvi in der vernachlässigten sechsten Sinfonie die komplizierte Vielschichtigkeit. Hohe Spielkultur entwickeln die schwedischen Blechbläser in den machtvollen Aufschwüngen der 5.Sinfonie."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orchesterwerke (DGG, DDD, 1992-1996)
Jean Sibelius (1865-1957)

A. Beaujean in stereoplay 10 / 00: "Järvi gewinnt seinem Orchester aus Göteborg geradezu klangreliefartige Durch- sichtigkeit ab. Die Musik spielt quasi auf mehreren Tiefenebenen, die Präsenz der einzelnen Gruppen scheint sich entsprechend dem jeweiligen Grad ihrer komposito- rischen Wichtigkeit ständig zu verschieben. Damit gewinnt Sibelius' Musik eine klangliche Lebendigkeit, die ihren Ruf von "nordischem Trübsinn" Lügen straft."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orchesterwerke (BIS, DDD, 00/01)
Jean Sibelius (1865-1957)

W. Pfister in FonoForum 10 / 02: "Eine hervorragende Zu- sammenstellung von (auch weniger bekannten) Sinfonischen Dichtungen Sibelius', und sie könnte - in dieser ausge- zeichneten Interpretation - sogar gängige Vorurteile ins Wanken bringen. Dank der exemplarischen Transparenz, die das Sinfonieorchester Lathi unter Osmo Vänska ent- wickelt, kommt eine ungeahnte Vielfalt von lichthell auf- blühenden Klangfarben und herrlich präsenten Instrumen- talsoli optimal zur Geltung."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orchesterwerke (Chandos, ADD, 1977)
Jean Sibelius (1865-1957)

Künstler: Royal Scottish National Orchestra, Alexander Gibson

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonie Nr.5 (BIS, DDD, 95)
Jean Sibelius (1865-1957)

FonoForum 4 / 96: "Düsteres Kleinod - brillant. Diese Fassung liegt nun mit den Musikern aus Lahti erstmals auf Tonträger vor - zuzüglich der ersten Fassung für großes Orchester der Ton- dichtung "En Saga". Beides bietet die grandiose Gelegenheit, diesem Komponisten quasi bei der Arbeit zuzuschauen."

Letzte Änderung am 4. Juli 2020