CD-Tipps zu 'Perséphone'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Persephone (Audite, ADD/LA, 1960)
Igor Strawinsky (1882-1971)

FonoForum 06/11: "Den ganzen Silberschmelz seiner Stimmesowie eine helle Strahlkraft in der Höhe setzt er fürStrawinsky ein, was dem Werk prima bekommt. Zudem standihm mit Doris Schade in der Sprechrolle der GöttinPersephone eine der renommiertesten Schauspielerinnen zurSeite, auf den großen Theaterbühnen ebenso erfolgreichwie auf der Leinwand. Chöre und Orchester halten unterDean Dixons souveräner Leitung derart engagiert mit, dassman hier einmal mehr staunt, auf welch hohem Niveau dieRundfunkanstalten damals ihren kulturellenBildungsauftrag ernst nahmen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Persephone (Pentatone, DDD, 2017)
Igor Strawinsky (1882-1971)

»Sicher, das Stück ist in seinem Genre-Mix nicht ganz leicht zu realisieren – schon gar nicht szenisch. Andererseits war Perséphone für Strawinsky ein Schlüsselwerk, dem er sogar eigens einen ästhetischen Essay vorausschickte. ›Schluss mit orchestralen Effekten!‹, heißt es darin; dass die Musik jenseits solcher Effekte ihren ganz eigenen Reiz und Zauber hat, zeigt diese neue Aufnahme exemplarisch.« (Deutschlandfunk)

Letzte Änderung am 17. Mai 2024