CD-Kauftipps im Monat 01/2020


Tipp 0

Tipp 1

Tipp 2

Tipp 3

Tipp 4

Tipp 5

Ludwig van Beethoven

Klavierkonzerte Nr. 1-5




[Details]
Tipp 6

Tipp 7

Tipp 8

Tipp 9

Tipp 10

Tipp 11

»Andsnes entdeckt hinter dem revolutionären Berserker den sensiblen Idealisten und Schöngeist Beethoven und überzeugt durch pianistische Perfektion und Reife.« (stereoplay, November 2012)<br><br> »Andsnes dirigiert das fabelhaft musizierende Mahler Chamber Orchestra vom Klavier aus. Der Flügel ragt im 90°-Winkel ins Orchester, ähnlich dem Cembalo bei einem Continuo spielenden Dirigenten. Dadurch entsteht ein inniger Kontakt, der sich in jeder Phase der Interpretation höchst ohrenfällig bemerkbar macht.« (FONO FORUM, Dezember 2012) <br><br> »In beiden Konzerten beschwört Andsnes vor allem die spirituellen Kräfte von Beethovens Musik, ndem er als nobler «primus inter pares« eintaucht in ein feinmaschiges Netz freier, atmender Dialoge zwischen Gleichen. Mit flüssigen Tempi findet er eine ideale Balance zwischen kontrollierter Präzision und der strömenden großen Linie, so dass hinter Beethoven der große Idealist erkennbar wird.« (Crescendo)<br><br> »diese Aufnahme ist herausragend, ein aufregendes Debüt bei Sony Classical für Andsnes…es ist so viel mehr als nur herausragendes Spiel.« (Gramophone)<br><br> »Eine Produktion vom ›Schlag einlegen, hinsetzen und genießen‹!« (Audio, April 2014) <br><br> »Spätestens jetzt ist Andsnes im Pianistenolymp angekommen.« (Stereo, Mai 2014)

[Mehr Informationen zu Ludwig van Beethoven]