CD-Kauftipps im Monat 04/2020


Tipp 0

Tipp 1

Tipp 2

Tipp 3

Tipp 4

Tipp 5

George Antheil

Dreams




[Details]
Tipp 6

Tipp 7

Tipp 8

Tipp 9

Tipp 10

Tipp 11

klassik-heute. de 01 / 2020: »Die beiden Serenaden auf dieser CD in der cpo-Reihe von Antheil-Einspielungen (Prädikat ›Wertvoll‹ für die ganze Serie!) bieten gleich den Beweis. Es sind zwei wunderbare, genüßliche und leicht genießbare Stücke für Streich- bzw. Kammerorchester, welche die für den ›braven‹ Antheil typische musiksprachliche Palette abdecken – je nach Stück und Satz von Schostakowitsch und Prokofjew via Ornstein und Martinů zu Barber, Copland, und Ives reichend. Das ist völlig unprätentiöse Musik aber trotzdem hervorragend. Man merkt: der Komponist hatte mehr Spaß als Ambitionen beim Schreiben des Werkes. Proto-Schnittke, Orientalismen, angeschmolzene, Johann Strauß'sche Walzerleichtigkeit, Zirkuspolka, Präpariertes Klavier: All das findet Unterschlupf und doch klingt die Mischung organisch. Das alles ist mitreißend von der Württembergischen Philharmonie Reutlingen unter Fawzi Haimor gespielt.«<br><br> FonoForum 04 / 20: »Zum Einstieg in Antheils reichhaltiges Oeuvre ist diese mitreißend musizierte CD bestens geeignet.«

[Mehr Informationen zu George Antheil]