CD-Kauftipps im Monat 10/2020


Tipp 0

Tipp 1

Tipp 2

Tipp 3

Tipp 4

Oscar Straus

Klavierkonzert h-Moll




[Details]
Tipp 5

Tipp 6

Tipp 7

Tipp 8

Tipp 9

klassik-heute. de 08 / 2020: »Seine Walzer - voller ungehemmt strömender Melodien - glänzen durch brillante Instrumentierung und gut gesetzte, das Geschehen belebende Nebenstimmen. Hier hört man einen Meister in seinem Element.«<br><br> »Wahrscheinlich war es 1893, als Bruch Straus ermutigte, ein Klavierkonzert zu schreiben, dessen Ergebnis sehr stark an die Konzerte des späten 19. Jahrhunderts angelehnt ist und dem Solisten viel Raum lässt, um zu ›glänzen‹. Man versteht, warum es weit über hundert Jahre lang ignoriert wurde: Es hat viel zu viele gute Melodien. Aufregende Rhythmen und kühne Harmonien werden verwendet, so dass es sich um viel mehr als nur ein weiteres Konzert handelt. Wieder einmal herrscht Heiterkeit vor; tatsächlich dauert der langsame Satz nur vier Minuten, bevor uns das erhebende Finale an die folgenden Operetten erinnert!<br><br> In der Tat ist dies die perfekte CD für Sie, wenn Sie ›aufgemuntert‹ werden wollen; cpo hat sie eindeutig so gestaltet, dass sie auch den unglücklichsten Gesichtern ein Lächeln entlockt!« (http://operetta-research-center. org)

[Mehr Informationen zu Oscar Straus]