Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

Cembalokonzert d-Moll

(Cembalokonzert)

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Cembalokonzert
Titel englisch: Harpsichord Concerto
Titel französisch: Concerto pour clavecin
Tonart: d-Moll
Entstehungszeit: 1747
Uraufführung: 1747 in Berlin ?
Besetzung: Cembalo mit 2 Violinen, Viola und Basso continuo
Spieldauer: ca. 23 Minuten
Opus: Wq 22: Concerto per il Cembalo concertato, accompagnato da due Violini, Violetta e Basso
H 425

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Flötenkonzerte Wq.13,22,166-169 (Alpha, DDD, 2005-2013)
Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

FonoForum 11 / 09: "Alexis Kossenko, der neben dem Solopart auch die Leitung übernommen hat, kann interpretatorisch ebenso überzeugen wie das Orchester."
"Diese Einspielung arbeitet genau die Risikofreude, die Stimmungswechsel und Klippen im Ausdruck heraus, die Carl Philipp Emanuel Bachs Handschrift so unverwechselbar machen. Grandios ist der Flötist Alexis Kossenko mit einem runden und flexiblen Flötenton, begleitet von den hellwach aufspielenden Musikern des polnischen Ensembles 'Arte dei Suonatori'." MDR Figaro, 29.06.2009

weitere ...

Sätze:

1. Satz: Allegro
2. Satz: Un poco andante
3. Satz: Allegro di molto
Letzte Änderung am 30. Dezember 2015

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de