Benjamin Britten (1913-1976)

Cello Symphony

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Cello Symphony
Widmung: "For Mstislav Rostropovich"
Entstehungszeit: 1963
Uraufführung: 12. März 1964 in Moskau
Besetzung: Violoncello und Orchester
Spieldauer: ca. 34 Minuten
Erstdruck: London: Boosey & Hawkes, 1964 ("Symphony for Cello and Orchestra")
Opus: op. 68

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
The Young Persons Guide to the Orchestra (BIS, DDD, 88)
Benjamin Britten (1913-1976)

Gramophone 6 / 89: "Diese CD zeichnet sich durch eine sinnvolle Programm-Auswahl aus, denn sie enthält neben den wohl populärsten Werken Brittens auch den tief bewegenden 'Cantus', den Arvo Pärt zu Ehren Brittens komponiert hat. Truls Mörk und der Dirigent Neeme Järvi bieten eine solch lyrische Sicht auf die Symphonie für Cello und Orchester, wie man sie bislang nicht gehört hat. Sowohl Melancholie und Sehnsucht als auch Zorn werden in dieser Interpretation ausgezeichnet hörbar. 'Cantus' ist ein hypnotisches, zauberhaftes Werk, das dem Hörer eine Ahnung von Ewigkeit vermittelt."

weitere ...

Sätze:

1. Satz: Allegro maestoso
2. Satz: Presto inquieto
3. Satz: Adagio - cadenza -
4. Satz: Passacaglia. Andante allegro
Letzte Änderung am 2. Juni 2007

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de