CD-Tipps zu 'Charles Ives (1874-1954)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
36 Lieder (Thorofon, DDD, 99)

C. Wildhagen in FonoForum 4 / 00: "Veronica Lenz-Kuhn bringt für diese bunte Mischung die passenden stimm- lichen Mittel mit: einen wandlungsfähigen Sopran mit charakteristischem Timbre, technisch akkurat geführt und in allen Registern ausgewogen. Sie harmoniert aufs Feinste mit dem engagierten Spiel ihrer Begleiterin Tan Crone, die den komplexen Klavierpart wunderbar zum Leuchten bringt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierstücke (Wergo, DDD, 84)

H. Vogt in nmz 4-5 / 86:"Diese Stücke dokumen- tieren auf engstem Raum den musikalischen Horizont dieses kühnen Experimentators, sie zei- gen die ganze Palette seiner stilistischen Eigenarten. ..Henck bewältigt die von Ives rücksichtslos geforderte Tour-de-force, mehr noch, er bringt auch die nötige Spontaneität und geistige Umsicht mit, um die blitzschnellen Brüche und Umschwünge auszuloten und den ganzen Tief- und Hintersinn dieser Musik zu durchdringen."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Lieder (Centaur, DDD, 2005)

FonoForum 07 / 07: "Man hört eine angenehme, zartbesaitete Tenorstimme, welche durch die vorgegebenen Stimmungen zwischen Lullaby und Zirkuspolka aber nicht überstrapaziert wirkt. Schönste Pianissimo-Wirkungen bei "Remembrance".Wei-Han Su, professoraler Kollege an der Missouri State University, accompagniert bestens."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Lieder - Twelve Songs by Charles Ives (Winter & Winter, DDD, 2008)

M.-F. Vogt in Stereo 12 / 08: "Die unterschiedliche musikalische Herkunft der Musiker spielt sich in der großen stilistischen Bandbreite der CD wieder. Bereits Ives' Original-Lieder speisen sich aus unterschiedlichsten musikalischen Traditionen: amerikanischer Gebrauchsmusik, religiösen Hymnen, Marschmusik-Elementen. Bleckmann und Kneebody treiben die Stilvielfalt jedoch auf die Spitze. Ives' Musik verträgt diese weitreichenden Bearbeitungen ausgesprochen gut, Bleckmanns ätherisch schlichter Gesang und seine exzellenten musikalischen Mitstreiter tragen maßgeblich dazu bei."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orchestral Sets Nr.1-3 (Naxos, DDD, 2006)

FonoForum 09 / 08: "Hier klingt vieles opulenter und weicher als in der späteren Version für Kammerorchester, auch harmonisch konventioneller. Erstmals eingespielt wurde auch der von Ives unvollendet hinterlassene "Orchestral Set Nr. 3". Wenn der Wert solcher postumer Komplettierungen auch infrage gestellt werden kann, fasziniert doch die Bekanntschaft mit dem Werk, das den Komponisten beim Übergang in eine für ihn neue Tonsprache zeigt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Lieder für Stimmen & Kammerensemble (HatArt, DDD, 2010)

,,Man kann hier nur andeuten, wie sensibel und einfallsreich Gottschick den unterschiedlichen Tonfällen nicht nur gerecht wird, sondern diese per Ensemble produktiv weiterträgt. Die klanglichen Extravaganzen hat er dabei ebenso findig ausformuliert wie die ironischen Brechungen und parodistischen Überdrehtheiten forciert, aber nie zu dick aufgetragen." (FONO FORUM, Mai 2013)

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 21. Oktober 2017