Krzysztof Penderecki (geb. 1933)

Die Teufel von Loudun

Allgemeine Angaben zur Oper:

Titel: Die Teufel von Loudun
Anlass: Kompositionsauftrag der Hamburgischen Staatsoper
Entstehungszeit: vor 1969
Uraufführung: 20. Juni 1969, Hamburgische Staatsoper (Henryk Czyz)
Besetzung: Soli, Chor und Orchester
Spieldauer: ca. 110 Minuten
Verlag: Mainz: Schott (ED 6225)

Zur Oper:

Art: Oper in drei Akten
Libretto: Krzysztof Penderecki nach "The Devils of Loudun" von Aldous Huxley in der Dramatisierung von John Whiting (1968/69)

Personen:

Jeanne: Priorin des Ursulinenordens (Sopran)
Claire: Schwester des Ursulinenordens (Mezzosopran)
Gabrielle: Schwester des Ursulinenordens (Sopran)
Louise: Schwester des Ursulinenordens (Alt)
Philippe: ein junges Mädchen (Sopran)
Ninon: eine junge Witwe (Alt)
Grandier: Pfarrer von St. Peter (Bariton)
Vater Barré: Vikar von Chinon (Bass)
Baron de Laubardemont: Kommissar des Königs (Tenor)
Vater Mignon: Beichtvater der Ursulinen (Tenor)
Weitere: Vater Rangier (tiefer Bass), Adam (Apotheker - Tenor), Mannoury (Chirurg - Bariton), Armagnac (Bürgermeister - Sprechstimme), de Cerisay (Stadtrichter - Sprechstimme), Prinz Henri de Condé (Gesandter des Königs - Bariton), Vater Ambroise (ein alter Priester - Bass), Bontemps (Kerkermeister - Bass-Bariton), Gerichtsvollzieher (Sprechstimme) und Ursulinen, Karmeliter, Volk, Kinder, Wachen, Soldaten
Letzte Änderung am 26. September 2004

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de