DVD-Tipps zu 'Sergei Sergejewitsch Prokofjew (1891-1953)'

Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Die Liebe zu den drei Orangen (Arthaus Musik, 1989)

V. Fischer in FonoForum 9 / 94: »Allerdings verdient nicht erst der Bildregisseur anerkennendes Lob; den Weg ebnete eine auf kammerspielartige Wirkungen abgezirkelte Inszenierung. Der von Kent Nagano mit großem Klangsinn verantwortete ›Soundtrack‹ ist bereits nach der Veröffentlichung auf CD zu Recht stürmisch begrüßt worden.«

Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Peter und der Wolf op.67 (Animationsfilm) (Arthaus Musik, 2005)

Stereoplay 04 / 07: "Wenn auch, trotz der pointierten Lesart des Dirigenten Mark Stephenson, das Reizvolle dieses Projekts eher im Visuellen liegt, ist das Ganze doch weit eindringlicher als alle prominenten Aufnahmen des Stückes."

Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Krieg und Frieden op.91 (Arthaus Musik, 1991)

K. Malisch in FonoForum 6 / 93: "Die Stärke des Sängerteams ist seine Ausgeglichenheit. Prima inter pares ist Yelena Prokina, die mit jung und doch fraulich klingendem, warmem, vollem Sopran ein lebensvolles Porträt der Natascha Rostova zeichnet. Vorzüglich die beiden kontrastierenden Tenöre: Yuri Marusin als ölig-perfider Verführer und Gegam Gregorian als edler, selbstloser Freund. Auch die beiden militärischen Antagonisten Napoleon und Kutusov werden von Vassily Gerelo mit hellem, prägnantem Bariton und von Nikolai Ochotnikov mit rauh-knorrigem Charakterbaß beieindruckend dargestellt."

Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Der Spieler op.24 (Opernfilm nach Dostojewsky) (Capriccio, 66)

FonoForum 08 / 07: "Die hervorragenden Schauspieler, die Regisseur Bogatirenko im überwiegend realistischen Spiel versammelt, meistern ihre undankbare Playback-Rolle sehr gut. Und die Leistungen der Sänger, gerade auch die der hohen Tenöre, sind exzellent."

Weitere DVDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 21. Oktober 2017