CD-Tipps zu 'Martyn Brabbins'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinkonzerte Nr.1 & 2 (Hyperion, DDD, 2004)
Jenö Hubay (1858-1937)

N.Hornig in FonoForum 08/06: "Der israelische Geigerholt mit souveräner Technik und spontaner Musikalitätalles aus den Partituren heraus. Sein sinnlicher,zentrierter Ton betört. Wohl kein Geiger hat demungarischen Geiger-Komponisten ein überzeugenderesDenkmal gesetzt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonie op.3 A-Dur (Hyperion, DDD, 2003)
Frederic Lamond (1868-1948)

klassik-heute.com: »Martyn Brabbins und sein BBC Scottish Symphony Orchestra legen alle gebotene Sorgfalt und Spielfreude an den Tag. Die CD sei Freunden britscher Orchestermusik besonders an Herz gelegt.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinkonzert op.30 (Hyperion, DDD, 2003)
Moritz Moszkowski (1854-1925)

FonoForum 10/04: »Tasmin Little vereint die angemessen große Geste mit beeindruckender technischer Kontrolle.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinkonzerte Nr.1-3 (Hyperion, DDD, 1998)
Camille Saint-Saens (1835-1921)

FonoForum 2/2000: "Der junge französische Geiger PhilippeGraffin meistert die technischen Hürden der Konzerte aufmanuell hohem Niveau. Er gliedert sprachhaft undanschaulich mit überdeutlicher Betonung der Phrasierungs-schwerpunkte."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonie Nr.1 (Chandos, DDD, 2007)
Cyril Scott (1879-1970)

FonoForum 08/08: "Herrlich die Instrumentierung mitfranzösisch anmutender Farbpalette, unverwechselbar dieambivalente, gleichsam entkörperlichte Harmonik. DerCellist Paul Watkins überzeugt auf ganzer Linie in einemWerk, das verdientermaßen dem Nebel des Obskurenentrissen wurde."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinkonzert op.74 (Hyperion, DDD, 2000)
Charles Villiers Stanford (1852-1924)

M. B. Weiß in KLASSIK heute 7/01: "Ein phantastischerGeiger und ein klangvolles, nie pauschal begleitendesOrchester sind angetreten. Anthony Marwood singt diebeiden zärtlichen Stücke mit einem leuchtenden, kon-trollierten, spinnwebfeinen Ton nach, der, kleingehalten,für die Formulierung persönlichster Gedanken verwendetwerden kann."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierkonzert (Hyperion, DDD, 2006)
Michael Tippett (1905-1998)

FonoForum 05/08: "Steven Osborne, der sich vor allemals Kammermusikpartner von Alban Gerhardt einen Namengemacht hat, erweist sich solchen Herausforderungensouverän gewachsen. Er bewältigt den stilistischenEklektizismus der Werke mit unerhört sichererMusikalität. Und dabei entwickelt er zugleich auch nocheine schier abenteuerlich-überbordende, klangvolleVirtuosität, die Tippetts vier Klavier so na ten zu denreichsten und überzeugendsten Werken ihrer Art im 20.Jahrhundert verwandelt."

Letzte Änderung am 25. Juni 2022