CD-Tipps zu 'Christoph Eschenbach (geb. 1940)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierkonzerte BWV 1060,1061,1063,1065 (DGG, DDD, 1984)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

FonoForum 2 / 1986: »Keine Frage: Dank der Mitwirkung von Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt dürfte die vorliegende Aufnahme zum Verkaufsschlager werden. Obwohl selbstverständlich nur Hobby-Musiker, ist er im Konzert für vier Klaviere den drei Profi-Pianisten ebenbürtig.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierkonzerte Nr.1 & 4 (mit DVD) (DGG, DDD, 2006)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

audio 07 / 07: »Höhepunkt der CD ist der Mittelsatz aus Konzert Nr. 4 – mutig zelebriert als opernreife Szene, als herzergreifender Klagegesang.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellosonaten Nr.1 & 2 (Claves, DDD, 85)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

N. Hornig in FonoForum 4 / 87: »Ausgehend von einer introvertierten Spielhaltung gestalten beide Künstler subtil und einfühlsam. Ihr Streben nach klanglichen Differenzierungen geht Hand in Hand mit einem bewußt abgestimmten Dialogisieren.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Symphonie Nr.3 (Ondine, DDD/LA, 2007)
Albert Roussel (1869-1937)

FonoForum 06 / 08: »Das wundervoll sonore Spiel der Streicher und Bläser, das im Forte nichts von seiner Wärme verliert und auch bei ruckartigen Rhythmen stets rund bleibt, darf sicherlich als ein generelles Aushängeschild französischer Orchester gelten. Abgesehen vom technischen Vermögen kommt bei den Mannen aus Paris noch ein formidables Ensemblespiel hinzu, so dass der Klangkörper auch bei dem Live-Mitschnitt der Sinfonie wie aus einem Guss agiert und neue musikalische Welten eröffnet.«

Letzte Änderung am 8. Mai 2021